Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Ex-Nationalkeeper Kahn kritisiert Neuers Torwartspiel

Ex-Nationalkeeper Kahn kritisiert Neuers Torwartspiel

Archivmeldung vom 28.03.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.03.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Manuel Neuer
Manuel Neuer

Foto: Steindy
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Ex-Nationaltorhüter Oliver Kahn hat das risikoreiche Torwartspiel von Manuel Neuer kritisiert. "Torhüter entscheiden Spiele, aber nicht dadurch, dass sie fußballerisch brillieren, sondern mit spielentscheidenden Reflexen und Paraden. So ermöglichst du als Torwart deiner Mannschaft Siege und Titel", sagte Kahn der Münchner "Abendzeitung".

Neuer hatte beim 4:1-Sieg der DFB-Elf gegen Kasachstan am Dienstag gepatzt und so den Kasachen den Ehrentreffer ermöglicht. Grundsätzlich sei es "richtig, dass die Torhüter heute versuchen, viele Situationen spielerisch zu lösen, weil sie technisch sehr gut ausgebildet sind und wie ein Feldspieler mit ins Spiel einbezogen werden können", so Kahn weiter. Wichtig sei aber, das "richtige Maß zu finden".

Der Ex-Nationaltorhüter rät Neuer daher, sich an Größen wie Iker Casillas, Gianluigi Buffon, Edwin van der Sar oder Peter Schmeichel zu orientieren. Diese Torhüter hätten "immer die optimale Mischung zwischen Risiko und Sicherheit gefunden".

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Sollten Sie sich auf COVID 19 testen lassen?
Sollten Sie sich auf COVID-19 testen lassen?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte mauern in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen