Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport 1. Bundesliga: Gladbach und Bremen trennen sich unentschieden

1. Bundesliga: Gladbach und Bremen trennen sich unentschieden

Archivmeldung vom 08.04.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 08.04.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Logo der Fußball-Bundesliga seit 2010
Logo der Fußball-Bundesliga seit 2010

Am 28. Spieltag der Fußball-Bundesliga haben sich Borussia Mönchengladbach und Werder Bremen mit einem 1:1-Unentschieden getrennt.

In der 49. Spielminute brachte Florian Neuhaus nach einer Vorlage von Nico Elvedi die Borussen in Führung. Der Ausgleich fiel in der 79. Minute: Davy Klaassen köpfte eine Flanke von Yuja Osako per Aufsetzer ins linke Toreck.

Gladbach steht nach dem Unentschieden mit 48 Punkten auf Platz fünf der Tabelle. Werder ist mit 43 Punkten auf Platz acht.


Hoffenheim gewinnt in Augsburg

Im ersten Sonntagsspiel des 28. Spieltags der Bundesliga hat der FC Augsburg 0:4 gegen die TSG 1899 Hoffenheim verloren. Die Augsburger befinden sich damit weiterhin im Abstiegskampf, während sich Hoffenheim weiter Hoffnungen auf eine Teilnahme am internationalen Wettbewerb machen kann. Im ersten Durchgang waren die Gäste die klar bessere Mannschaft. Durch einen Treffer von Andrej Kramaric gingen sie in der 6. Minute auch verdient früh in Führung. Im Anschluss gingen sie allerdings sehr fahrlässig mit ihren Chancen um, sodass Augsburg zur Halbzeit noch im Spiel war. In der 61. Minute machten es die Gäste besser und erhöhten durch ein Tor von Ishak Belfodil auf 2:0. Belfodil traf dabei nach einer Flanke von Kerem Demirbay per Flugkopfball ins rechte Eck. Das zweite Tor war auch die Vorentscheidung, da die Gastgeber im Anschluss weiterhin zu harmlos agierten. Stattdessen erzielte in der 74. und 82. Minute Belfodil zwei weitere Tore.

Für Augsburg geht es am kommenden Sonntagabend in Frankfurt weiter. Hoffenheim ist am Sonntagnachmittag gegen Hertha gefordert.


Bayern fegen Dortmund vom Platz

Am 28. Spieltag in der Fußball-Bundesliga hat der FC Bayern München das Spitzenduell gegen Borussia Dortmund mit 5:0 gewonnen. Damit tauschen die beiden Rivalen die Plätze, die Bayern sind nun wieder auf Rang eins, der BVB auf zwei. Mats Hummels hatte den Torreigen in der 10. Minute eröffnet, Robert Lewandowski legte in der 17. Minute nach. In der 41. und 43. Minute haben Javi Martinez und Serge Gnabry zum Zug. In der zweiten Hälfte gingen es die Bayern dann ruhiger an, in der 89. Minute kombinierten sich die Münchner aber nochmal sehenswert vor den BVB-Kasten, Lewandowski verwandelte zum 5:0-Endstand. Es war eine regelrechte Machtdemonstration, die Bayern die ganze Zeit souverän und der Sieg daher hochverdient.


Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte leidet in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige