Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport DFL-Präsidium rät zu Bundesliga-Aussetzung bis Ende April

DFL-Präsidium rät zu Bundesliga-Aussetzung bis Ende April

Archivmeldung vom 24.03.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.03.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Logo der Fußball-Bundesliga seit 2010
Logo der Fußball-Bundesliga seit 2010

Das Präsidium der Deutschen Fußball Liga (DFL) hat aufgrund der Corona-Krise die Aussetzung des Spielbetriebs der 1. und 2. Fußball-Bundesliga vorerst bis zum 30. April empfohlen.

Diese Empfehlung habe das DFL-Präsidium den Bundesliga-Vereinen zur Beschlussfassung auf der Mitgliederversammlung am 31. März gegeben, teilte die DFL am Dienstagnachmittag in Frankfurt am Main mit. Ursprünglich war die Aussetzung des Spielbetriebs der 1. und 2. Fußball-Bundesliga lediglich bis zum 2. April geplant. Zudem soll die geplante Ausschreibung der Medienrechte verschoben werden.

"Anstelle des ursprünglich geplanten Termins im Mai ist eine Vergabe ab Juni dieses Jahres vorgesehen", so die DFL.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Zirbeldrüsen-Kur
Algenglück für die Zirbeldrüse
"Karmas Rad"
"Karmas Rad": Die Merkel-"Wissenschaft"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte agra in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige