Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Fußball-WM: Neymar verlässt Teamquartier

Fußball-WM: Neymar verlässt Teamquartier

Archivmeldung vom 07.07.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 07.07.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Neymar im Trikot der Nationalmannschaft (2011)
Neymar im Trikot der Nationalmannschaft (2011)

Foto: RanZag
Lizenz: CC-BY-2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Superstar der brasilianischen Nationalmannschaft, Neymar, hat am Samstag das Teamquartier nach seiner schweren Verletzung im Spiel gegen Kolumbien verlassen. "Man hat mir den Traum genommen, ein WM-Finale zu spielen, aber der Traum, Weltmeister zu werden, ist noch nicht zu Ende", sagte der nach einem Wirbelbruch für den Rest der WM verletzte Spieler. Aber er sei sicher, dass er mit seinen Mannschaftskameraden den Pokal in die Höhe halten werde.

Neymar war im Viertelfinalspiel vom Kolumbianer Zúñiga gefoult worden, der ihn mit dem Knie am Rücken traf. Zwar sei die Verletzung nicht bedrohlich und der Superstar müsse auch nicht operiert werden, jedoch seien mehrere Wochen Schonung erforderlich.

Die Fifa hat unterdessen eine Untersuchung wegen des Fouls eingeleitet, gegebenenfalls werde man Zúñiga nachträglich bestrafen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte tafel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige