Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Skibbe zeigt sich nach Entlassung bei Hertha BSC enttäuscht

Skibbe zeigt sich nach Entlassung bei Hertha BSC enttäuscht

Archivmeldung vom 14.02.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.02.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Michael Skibbe, 2007 Bild: Мельников Александр / de.wikipedia.org
Michael Skibbe, 2007 Bild: Мельников Александр / de.wikipedia.org

Fußballtrainer Michael Skibbe ist enttäuscht über seine abrupte Entlassung beim Berliner Bundesligisten Hertha BSC. "Ich fühle mich wie ihm falschen Film", sagte Skibbe der "Bild-Zeitung". Er sei sicher gewesen, mit Hertha den Klassenerhalt zu schaffen.

"Das habe ich mir alles anders vorgestellt. Zumal die ersten 20 Tage im Trainingslager optimal liefen", so der 46-Jährige. Herthas Manager Michael Preetz hatte am Sonntagvormittag Michael Skibbe und seinen Assistenten nach nur fünf absolvierten Pflichtspielen mit sofortiger Wirkung von ihren Aufgaben entbunden. Skibbe war erst in der Winterpause als Cheftrainer nach Berlin gekommen. Hertha BSC reagierte mit der schnellen Trennung auf den anhaltenden Abwärtstrend seit Beginn der Bundesliga-Rückrunde. In Stuttgart waren die Berliner zuletzt mit 0:5 untergegangen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte armada in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige