Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Neureuther wird Vizeweltmeister hinter Hirscher

Neureuther wird Vizeweltmeister hinter Hirscher

Archivmeldung vom 18.02.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.02.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Weltcup der Herren Bild: DSV
Weltcup der Herren Bild: DSV

Felix Neureuther hat mit Silber beim WM-Slalom von Schladming seine erste Medaille bei einem Großereignis gewonnen. Der Vizeweltmeister musste sich nur dem Österreicher Marcel Hirscher geschlagen geben, der die Nation mit dem ersten Einzelgold bei der Heim-WM versöhnte. Bronze gewann Altmeister Mario Matt (AUT).

Seit 2001 gabe es für die DSV-Alpin-Herren keine WM-Medaille mehr, diese Durststrecke hat Felix Neureuther mit Silber in Schladming durchbrochen. Der Partenkirchner war im Ziel sichtlich gerührt. Alpin-Direktor Maier zeigte sich zufrieden: "Wir hatten uns drei Medaillen für diese Weltmeisterschaften vorgenommen, dass es jetzt vier geworden sind und das auch noch in Österreich, freut uns sehr." Fritz Dopfer, der nach dem ersten Lauf auf Platz fünf lag, wurde Siebter. Stefan Luitz hatte in beiden Läufen zu kämpfen und beendete seine erste Weltmeisterschaft auf Rang 21.

Die Kathrin-Hölzl-Kolumne: Perfektion pur

So ein Rennen wie den Slalom am Sonntag habe ich noch nie erlebt. Das war so aufregend, so spannend - echt brutal. Von Felix Neureuther war das Perfektion pur. Er war locker, er ist ohne Hektik gefahren, es hat von oben bis unten gepasst bei ihm. Er hat das souverän runtergebracht im zweiten Lauf, da muss ich echt den Hut ziehen.
Man darf nicht vergessen, dass Felix unter einem großen Druck gestanden hat. Nach seiner bisher so hervorragenden Saison war er nicht umsonst einer der Favoriten, und mit diesen Erwartungen, auch an sich selbst, muss man erst mal fertigwerden.

Und der zweite Lauf war wirklich kein einfacher Lauf. Der Kurs war sehr eng, aber das kommt Läufern wie dem Felix oder dem Marcel Hirscher entgegen. Das war ein Kurs für die Besten, und die beiden ganz vorne haben das bewiesen.

Dass Felix nun endlich seine Medaille gewonnen hat, freut mich unglaublich für ihn. Einer der Gründe war sicher, dass er vor zwei Jahren sein Material gewechselt hat. Dieses Material kam ihm von Beginn an entgegen.

Wenn das Material nicht passt, wenn nur eine Kleinigkeit nicht stimmt, hat das große Auswirkungen auf die Fahrweise. Und wenn es passt, dann kannst du auch ruhiger fahren, so wie Felix das in dieser Saison oft bewiesen hat.

Ansonsten geht natürlich viel über das Training, und da hat sich Felix offensichtlich die Sicherheit geholt, um so stabil und sicher zu fahren wie in diesem Winter. Und ich freue mich, dass er sich in Schladming nun endlich mit einer Medaille belohnt hat.

Quelle: DSV / Sport-Informations-Dienst

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte bagger in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige