Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport VIESSMANN Tour de Ski: Björgen siegt im Verfolger von Toblach (ITA), Zeller Neunte

VIESSMANN Tour de Ski: Björgen siegt im Verfolger von Toblach (ITA), Zeller Neunte

Archivmeldung vom 05.01.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.01.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Katrin Zeller Bild: DSV
Katrin Zeller Bild: DSV

Marit Björgen hat das Verfolgungsrennen in Toblach gewonnen. Die Norwegerin setzte sich bei der siebten Entscheidung der Tour de Ski über die 15 Kilometer in der freien Technik vor der Polin Justyna Kowlaczyk und Therese Johaug aus Norwegen durch. Beste Deutsche war Katrin Zeller, die als Neunte in die Top-Ten lief.

Die auch in dieser Saison dominierende Langläuferin Marit Björgen hatte mit vier Sekunden Rückstand die Verfolgung der Sprint-Siegerin Justyna Kowalczyk aufgenommen und sicherte sich im südtiroler Toblach mit einer Zeit von 39:01.1 Minuten knapp den Sieg vor der Polin, die mit zwei Sekunden Rückstand als Zweite ins Ziel kam. Platz drei ging an die Norwegerin Therese Johaug, die mit deutlichem Rückstand nach 42:18.0 Minuten finishte. In der Gesamtwertung der Tour de Ski führt Björgen nun mit sieben Sekunden vor Kowalczyk, Dritte ist mit 3:26.9 Minuten Rückstand Therese Johaug.

Zeller und Böhler stark

Katrin Zeller (SC Oberstdorf) lief ein taktisch kluges Rennen, schonte während der ersten beiden Runden im Windschatten ihre Kräfte und verbesserte sich mit einer Zeit von 44:12.0 Minuten von Startplatz zehn auf den neunten Rang. In der Gesamtwertung der Tour de Ski rangiert die Oberstdorferin auf Platz neun. Auch Steffi Böhler (SC Ibach) konnte erneut überzeugen und verpasste in 44:59.4 Minuten als Elfte nur knapp eine Top-Ten-Platzierung. Nicole Fessel (SC Oberstdorf)  wurde mit einer Zeit von 46:00.2 Minuten 23. Hanna Kolb (TSV Buchenberg) und Denise Herrmann (WSC Erzgebirge Oberwiesenthal) gingen im Verfolger nicht an den Start.

Behle zufrieden

"Das war heute eine Top-Leistung von Katrin", sagte Bundestrainer Jochen Behle. "Auch mit Steffis Leistung bin ich nicht unzufrieden."

Das weitere Programm der VIESSMANN Tour de Ski

Freitag, 6.1.2012, legen die Langläufer einen Ruhetag ein. Samstag und Sonntag werden bei der letzten Station der Tour de Ski in Val di Fiemme (ITA) die folgenden Rennen ausgetragen:

- Sa., 7.1.2012, 15:45 Uhr, Damen, 10 km C - Sa., 7.1.2012, 12:30 Uhr, Herren, 20 km C - So., 8.1.2012, 12:30 Uhr, Damen, 9 km F - So., 8.1.2012, 14:30 Uhr, Herren, 9 km F

Quelle: DSV

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte reis in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige