Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Champions League: Bayern entzaubern Barcelona mit 4:0

Champions League: Bayern entzaubern Barcelona mit 4:0

Archivmeldung vom 24.04.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.04.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Logo der UEFA Champions League
Logo der UEFA Champions League

Der FC Bayern München hat am Dienstagabend im Halbfinal-Hinspiel der Champions League gegen den FC Barcelona hochverdient mit 4:0 (1:0) gewonnen.

Nachdem Arjen Robben zunächst eine Großchance vergeben hatte, konnte Müller in der 25. Minute per Kopf treffen. In der zweiten Hälfte legten die Bayern dann einen Traumstart hin, Gomez traf in der 49. Minute, Robben legte in der 73. nach, Müller machte in der 82. Minute den Schlussstand perfekt.

Das Halbfinal-Rückspiel in Barcelona steigt am 1. Mai.

Die wichtigsten Stimmen zum Halbfinal-Hinspiel bei Sky:

Jupp Heynckes (Trainer FC Bayern) über...

... den Sieg gegen Barcelona: "Ich denke, das wir im gesamtem Jahr außergewöhnlichen Fußball spielen. Wir haben ein super Teamwork auf dem Platz aber auch außerhalb. Die Spieler verstehen sich überragend. Besonders gegen den FC Barcelona musst du ein Konzept und einen Plan haben. Zudem waren wir läuferisch und kämpferisch 1A, das macht letztlich unsere Stärke und Klasse aus. Wir sollten heute den Sieg genießen, mehr aber auch nicht.

... Uli Hoeneß: "Es ist bekannt, dass wir Freunde sind. In der jetzigen Situation sind wir noch engere Freunde geworden. Was auf ihn niederprasselt ist aus meiner Sicht zu exzessiv. Uli hat Fehler gemacht, er ist aber ein wertvoller Mensch."

... die Verpflichtung von Mario Götze: "Er ist ein Topspieler, da kann man dem FC Bayern nur gratulieren."

Karl-Heinz Rummenigge (Vorstandsvorsitzender FC Bayern) ...

... nach dem 4:0 gegen Barcelona: "Die Mannschaft macht das in diesem Jahr fantastisch. So einen Abend habe ich auch noch nicht erlebt und ich bin schon lange dabei. Bei uns ist alles perfekt gelaufen."

... über Uli Hoeneß: "Uli ist mein Freund. Er ist für den FC Bayern sehr wichtig. Ich kann mir den FC Bayern ohne Wenn und Aber nur mit Uli Hoeneß vorstellen. Es ist wichtig, dass man in solchen Zeiten loyal zu seinen Freunden steht. Das ist auch ein Zeichen der Stärke unseres Klubs."

... über den Transfer von Mario Götze: "Der Zeitpunkt hat uns nicht gefallen, die Quelle ist absolut nicht von FC Bayern München. Uns wäre es lieber gewesen, die Geschichte wäre erst am Donnerstag raus gekommen."

Sky Experte Franz Beckenbauer...

...über ein mögliches Finale: "Die Chance auf ein deutsch-deutsches Endspiel besteht. Und das in England!"

... über Jupp Heynckes: "Der Jupp ist ein Zauberer. Ein 4:0 hätte ich nicht in den kühnsten Träumen gegen Barcelona erwartet, höchstes Lob an Jupp Heynckes."

... über die Schiedsrichter-Leistung: "Kassai ist einer der besten Schiedsrichter. Er kann nur das entscheiden, was er sieht oder muss sich auf Informationen seiner Assistenten verlassen. Und die haben ihn heute teilweise verlassen."

.. über Lionel Messi: "Messi war zwar auf dem Platz, aber nicht anwesend."

Arjen Robben (FC Bayern): "Kaum zu glauben. In den letzten fünf Jahren hat Barcelona Europa dominiert, da darf man ruhig stolz sein. Wir haben auch für Uli Hoeneß gewonnen. Das ist eine traurige Geschichte. Dieser Sieg war auch für ihn."

Thomas Müller (FC Bayern): "Man sagt mir nach, dass ich vom Kopf her locker bin. In vermeintlich kleineren Spielen tue ich mir schwer, aber die großen Spiele, da bin ich geil drauf. Ich wusste, dass ich meine Aufgabe nur erfüllen kann, wenn ich viel laufe. Für 13 Kilometer bin ich immer gut. Das 4:0 ist ein Traumergebnis."

Philipp Lahm (FC Bayern): "Das war die halbe Miete heute. Nächste Woche müssen wir aber genau so spielen, so wie wir defensiv gearbeitet haben, kaum Chancen zugelassen haben."

David Alaba (FC Bayern): "Der Sieg ist durch Teamwork ist möglich geworden. Wir hatten uns viel vorgenommen, es ist auch viel gelungen. Es wird sehr, sehr schwer in Barcelona. Wir müssen genauso fokussiert und konzentriert in das Spiel gehen und gegen halten."

Im Vorlauf des Halbfinal-Hinspiels der Champions League zwischen dem FC Bayern München und dem FC Barcelona äußerten sich Matthias Sammer, Vorstand Sport beim FC Bayern, und Sky Experte Franz Beckenbauer über den Götze-Transfer und die aktuellen Entwicklungen in der Affäre um Uli Hoeneß. Die wichtigsten Stimmen bei Sky.

Sky Experte Franz Beckenbauer über...

... Uli Hoeneß: "Ich habe am Montag versucht, ihn zu erreichen. Er weiß, dass wir, die Jahrzehnte zusammen waren, zu ihm stehen. Ich halte zu ihm, egal was was passiert. Ganz nach dem Motto 'You never walk alone'. Soviel kann gar nicht passieren, dass wir von ihm abrücken. Die Börse war das Hobby von Uli (Hoeneß). Es war sein Ausgleich und Spielzeug. Uli ist ein anständiger Kerl, der jedem Hilfe gibt, der sie braucht. Uli ist kein Betrüger."

... Mario Götze: "Es macht Sinn, den besten deutschen Offensivspieler zu bekommen. Er kann auf engstem Raum spielen. Das will Guardiola. Er (Götze) ist prädestiniert, auf der Position zu spielen, die ihm auch zusagt. Ein raffinierter Spieler. Er macht das Überraschende. Ich kann Bayern nur gratulieren."

Matthias Sammer (Vorstand Sport) über...

... den Transfer-Coup mit Mario Götze: "Wir sind nicht Botschafter dieser Information. Der Zeitpunkt ist nicht optimal, keine Frage. Die Zielstellung von uns war, nach den Spielen Mitte bis Ende der Woche dies zu transportieren. Götze hatte unglaubliche Angebote. Es ist auch positiv, dass er in der Bundesliga bleibt."

... über den fehlenden Kontakt zwischen Bayern und Dortmund: "Warum sollte es Kontakt gegeben haben? Über den Zeitpunkt kann man dann reden, wenn man sich in der Strategie festgelegt hat. Dies wäre nach den (Champions League) Spielen gewesen. Daran hätten wir uns gehalten, um die ganze Unruhe nicht aufkommen zu lassen."

... über die neuen Entwicklungen bei Uli Hoeneß: "Das sind Uli Hoeneß' Angelegenheiten, dazu werden wir uns weiterhin nicht äußern."

Quelle: dts Nachrichtenagentur / Sky

Videos
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte artig in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige