Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Formel 1: Vettel triumphiert beim Großen Preis von Bahrain

Formel 1: Vettel triumphiert beim Großen Preis von Bahrain

Archivmeldung vom 23.04.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.04.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Sebastian Vettel Bild: Wolfswissen
Sebastian Vettel Bild: Wolfswissen

Der Red-Bull-Pilot Sebastian Vettel hat den Großen Preis von Bahrain gewonnen. Es war der erste Saison-Sieg des amtierenden Weltmeisters. Zweiter wurde Lotus-Pilot Kimi Räikkönen. Dessen Teamkollege Romain Grosjean fuhr auf Rang drei.

Der Überraschungssieger von China, Nico Rosberg, landete auf Rang fünf. Michael Schumacher, der aufgrund eines Getriebewechsels nur von Platz 22 ins Rennen ging, kam auf Platz zehn ins Ziel. Force-India-Fahrer Nico Hülkenberg erreichte Platz 12. Das nächste Rennen der Formel-1-Saison 2012 findet am 13. Mai in Barcelona statt.

Die Analyse zum Großen Preis von Bahrain bei Sky:

Sebastian Vettel (Red Bull) über seinen ersten Saisonsieg: "Ich bin natürlich sehr glücklich. Wir haben das nicht erwartet, als wir in das Wochenende gestartet sind. Um ehrlich zu sein, habe ich mich zum ersten Mal viel besser gefühlt mit dem Auto. Es war extrem eng. Lotus war schneller, als viele erwartet haben. Und mit Kimi Räikkönen war es sehr eng. Riesigen Dank an das Team. Die haben hart gearbeitet und die verdienen den Sieg. Ein perfekter Sonntag."

Sky Experte Adrian Sutil...

...über den ersten Saisonsieg von Sebastian Vettel: "Perfektes Rennen, perfekter Start, Pole Position und am Ende ein Sieg. Es hat alles geklappt. Einmal hat er kurz Druck gehabt von Kimi, aber das nur ein paar Runden. Sebastian hat seine Position gut verteidigt und hat das Ding clever nach Hause gefahren."

... auf die Frage, ob das jetzt der Durchbruch von Red Bull war: "Ich kann nach dem Rennen keine Schlüsse ziehen, wer jetzt der Stärkere ist. Bislang dachte ich immer, dass McLaren das beste Auto hat. Aber jetzt ist Lotus vorne dabei, Renault und auch Vettel ist zurück. Es ist schwer zu sagen, wer das schnellere Auto hat. Es liegt alles extrem eng zusammen."

... auf die Frage, ob Sebastian Vettel nach dem Rennen wieder Titelkandidat ist: "Alle haben gute Chancen. Wenn ich die ersten Drei anschaue, sind alle eng beieinander trotz unterschiedlicher Resultate. Es ist wichtig, konstant zu fahren und Punkte zu holen. Die Saison ist noch lang und es ist zu früh zu sagen, wer es macht. Aber Chancen sind da für Button, Hamilton, Webber und selbstverständlich auch für Vettel."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kasse in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige