Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Umfrage: 54 Prozent wünschen dem BVB Sieg im DFB-Pokalfinale

Umfrage: 54 Prozent wünschen dem BVB Sieg im DFB-Pokalfinale

Archivmeldung vom 16.05.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.05.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Bildmarke des DFB-Pokal
Bildmarke des DFB-Pokal

Laut einer im Auftrag des RTL-"Nachtjournals" durchgeführten FORSA-Umfrage wünschen 54 Prozent der Befragten im DFB-Pokalendspiel am kommenden Samstag Borussia Dortmund den Pokalsieg. Lediglich 26 Prozent aller Befragten sprachen sich in der Umfrage für einen Sieg des FC Bayern München aus.

"Beide Trainer wollen gewinnen, das ist unsere Prognose", erklärte Bayern-Trainer Pep Guardiola am Freitag. "Unentschieden wird es nicht ausgehen", prognostizierte BVB-Coach Jürgen Klopp vor dem Spiel, dass er als "das größte Finale, das man spielen kann" bezeichnete.

Vor dem DFB-Pokalfinale zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern München am Samstagabend traf Sky Reporter Klaus Fiedler BVB-Verteidiger Mats Hummels zum exklusiven Interview. Unter anderem sprach der Nationalspieler darüber, wie man gegen die Bayern spielen muss und die Rivalität der Spieler auf dem Platz.

Mats Hummels über die Siegchancen am Samstag:

"Wir müssen mutig sein. Das ist das, was viele Mannschaften in den vergangenen zwei Jahren nicht mehr machen und diese Spiele von vornherein als verloren sehen. Das ist bei uns nie der Fall, gegen keine Mannschaft der Welt. Ich glaube, das beweisen wir immer wieder aufs Neue und es ist eine unserer großen Stärken, dass wir egal gegen wen es geht immer an uns glauben und immer wissen, dass wir das Spiel gewinnen können. Wenn man gegen Bayern spielt, ist Mut eine ganz wichtige Eigenschaft, weil sie natürlich durch ihren Ballbesitz-Fußball und das Gegenpressing eine gewisse Do-minanz ausstrahlen. Wenn man sich davon einschüchtern lässt, dann hat man auf jeden Fall verloren."

...über das Verhältnis zwischen den beiden Mannschaften auf dem Platz:

"Diese ganze "Übereinander-Rederei" in den höheren Etagen kann man als sinnvoll, kann man aber auch als unnötig erachten. Da möchte ich jetzt kein Urteil fällen, aber ich denke, dass das Verhältnis zwischen den Spielern eigentlich sehr angenehm ist. Auf dem Platz ist es natürlich hitzig, das ist klar. Wenn wir in Führung gehen, haben wir schon oft gemerkt, dass dann natürlich ein gewisser Gegenwind kommt, auch durch körperliche Härte der Mannschaft. Aber das ist einfach Fußball und es ist so, dass kei-ner danach dem anderen etwas übel nimmt."

Den ganzen Beitrag mit Mats Hummels zeigt Sky am Samstag ab 19.00 Uhr im Rahmen der Vorberichterstattung zum DFB-Pokalfinale in Berlin.

Quelle: dts Nachrichtenagentur / Sky

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte reine in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige