Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Rudi Assauer ist tot

Rudi Assauer ist tot

Archivmeldung vom 06.02.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.02.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Rudi Assauer
Rudi Assauer
CC BY-SA 3.0, Link

Der ehemalige Manager des FC Schalke 04, Rudi Assauer, ist tot. Er starb laut übereinstimmender Medienberichte am Mittwochnachmittag im Alter von 74 Jahren.

Assauer war zwischen 1964 und 1976 Abwehrspieler bei Borussia Dortmund und Werder Bremen. Nach seiner aktiven Karriere als Fußballer war er von 1976 bis 1981 Manager und zwischenzeitlich Interimstrainer bei Werder Bremen. Danach war er von Mai 1981 bis Dezember 1986 zum ersten Mal Manager des FC Schalke 04. Die erste Amtszeit dort endete mit seiner Entlassung. Am 1. April 1993 wurde er ein zweites Mal Manager beim Revierclub. Während seiner zweiten Amtszeit gewann der FC Schalke 04 den UEFA-Cup im Jahr 1997 sowie 2001 und 2002 den DFB-Pokal. In diese Amtszeit fiel auch der Bau der Veltins-Arena. Am 17. Mai 2006 trat er als Manager zurück. Anschließend arbeitete Assauer unter anderem als Berater des Wuppertaler SV Borussia.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
NHS 3.0
Das Universalgenie, die NHS 3.0
Termine
Kongress der vereinten Wissenschaften
66130 Saarbrücken
18.05.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige