Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Schweizer Küng gewinnt Super-G in Beaver Creek und feiert ersten Weltcup-Sieg

Schweizer Küng gewinnt Super-G in Beaver Creek und feiert ersten Weltcup-Sieg

Archivmeldung vom 09.12.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.12.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Josef_Ferstl_2012_BR_SammyMinkoff Bild: DSV
Josef_Ferstl_2012_BR_SammyMinkoff Bild: DSV

Patrick Küng hat den Super-G beim Weltcup im US-amerikanischen Beaver Creek gewonnen. Der Schweizer setzte sich bei seinem ersten Weltcup-Sieg überraschend vor dem Österreicher Otmar Striedinger durch. Hannes Reichelt, ebenfalls Österreich, und der Italiener Peter Fill teilten sich zeitgleich Platz drei.

Der Österreicher Hannes Reichelt und Peter Fill aus Südtirol führten das Klassement ex aequo an, als Patrick Küng mit Startnummer 28 ins Rennen ging. Überraschend unterbot der Schweizer die Bestmarke mit einer Zeit von 1:21.73 Minuten um fast vier Zehntelsekunden und kürte sich zum Sieger. Ebenfalls für eine Überraschung sorgte dann mit Startnummer 45 der erst 22-jährige Otmar Striedinger, der sich in 1:21.97 Minuten zwischen Küng und die beiden Zeitgleichen drängte.

DSV-Starter verpassen Punkteränge, Ferstl stürzt

Für eine Schrecksekunde sorgte Josef Ferstl (SC Hammer), als er einfädelte und in die Fangzäune stürzte, offenbar jedoch ohne schlimmere Verletzungen davon kam. Andreas Sander (SG Ennepetal) fuhr als bester Deutscher mit 3,45 Sekunden Rückstand auf Rang 49. Andreas Strodl (SC Partenkirchen) und Tobias Stechert (SC Oberstdorf) kamen nicht ins Ziel.

Quelle: DSV

Videos
Impfen (Symbolbild)
Sind die mRNA-Vakzine keine Impfstoffe?
Bild: Screenshot Bildzeitung
Fake News über Schockzahlen aus England und Wales
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte auszug in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige