Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport VfL Wolfsburg: U21-Nationalspieler Lukas Nmecha kommt für ein Jahr auf Leihbasis von Manchester City

VfL Wolfsburg: U21-Nationalspieler Lukas Nmecha kommt für ein Jahr auf Leihbasis von Manchester City

Archivmeldung vom 03.08.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 03.08.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
VfL Wolfsburg Fans in Aktion (Symbolbild)
VfL Wolfsburg Fans in Aktion (Symbolbild)

Foto: Smooth_O
Lizenz: CC BY 2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der VfL Wolfsburg vermeldet einen weiteren Zugang: Mittelstürmer Lukas Nmecha schließt sich den Grün-Weißen für ein Jahr an und wechselt auf Leihbasis zu den Wölfen. Der 20-jährige Deutsch-Engländer kommt vom englischen Meister Manchester City F.C. und erhält das Trikot mit der Nummer 22.

Der Rechtsfuß, der auch auf den Flügeln spielen kann, durchlief alle englischen Juniorennationalmannschaften und wurde mit England 2017 U19-Europameister, wobei er im Finale gegen Portugal den 2:1-Siegtreffer erzielte. Anfang dieses Jahres entschied sich der gebürtige Hamburger für einen Wechsel zum deutschen Verband, absolvierte seither vier Einsätze für die deutsche U21-Auswahl und kam dabei unter anderem auch im Finale der U21-Europameisterschaft in diesem Sommer in Italien zum Einsatz.

"Lukas ist ein junger und hungriger Spieler, der perfekt zu unserer Spiel- und Vereinsphilosophie passt. Er hat in der vergangenen Saison in der zweiten englischen Liga und in den Länderspielen der U21-Nationalmannschaft gute Leistungen abgeliefert und auf sich aufmerksam gemacht. Wir freuen uns sehr, dass er jetzt bei uns den nächsten Schritt in seiner Karriere angeht", so VfL-Sportdirektor Marcel Schäfer.

Bereits in der vergangenen Saison wurde der Offensivmann von den Citizens verliehen - an den englischen Zweitligisten Preston North End, für den er 41 Liga-Spiele absolvierte, vier Treffer erzielte und acht Tore direkt vorbereitete. Zuvor debütierte er in der ersten Mannschaft von Manchester City beim League-Cup-Viertelfinale im Dezember 2017 unter Coach Pep Guardiola. In der darauffolgenden Saison kam Nmecha beim amtierenden Meister zu zwei Kurzeinsätzen in der Premier League. "Es war schon länger mein Ziel in der Bundesliga und damit in meinem Geburtsland spielen zu können. Dass es mit einem Wechsel zum VfL Wolfsburg nun geklappt hat, freut mich umso mehr, weil ich hier die besten Voraussetzungen habe, um mich auf dem höchsten Niveau bestmöglich weiterzuentwickeln und mein Potential vollständig abzurufen", so Nmecha.

Quelle: VfL Wolfsburg-Fußball GmbH (ots)

Videos
Symbolbild
"Coronavirus": Alles nur ein großer Fake?
"Mut der Film"
Weit mehr als ein mutiges Filmprojekt - "Mut der Film"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte leute in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige