Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Zeitung: Freiburger Kruse wechselt zu Borussia Mönchengladbach

Zeitung: Freiburger Kruse wechselt zu Borussia Mönchengladbach

Archivmeldung vom 23.03.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.03.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Sport-Club Freiburg (SC Freiburg)
Sport-Club Freiburg (SC Freiburg)

Der Offensiv-Allrounder Max Kruse vom SC Freiburg wechselt nach Informationen der "Bild-Zeitung" zur kommenden Saison zu Borussia Mönchengladbach. Der 25-Jährige erhält bei den "Fohlen" einen Vierjahresvertrag bis zum Jahr 2017.

Kruse, der noch den obligatorischen Medizincheck bestehen muss, kann aufgrund einer Ausstiegsklausel in seinem bis 2015 laufenden Vertrag wechseln. Als Ablösesumme müsse die Borussia nach Informationen der Zeitung rund 2,5 Millionen Euro an die Freiburger überweisen.

An dem Offensivspieler, der in der laufenden Saison bislang acht Tore erzielen und acht Treffer vorbereiten konnte, waren auch Eintracht Frankfurt und der VfB Stuttgart interessiert.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Das Ende der Pandemie - Der Tag der Freiheit / Lockdown-Großdemo
Berlin
01.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte beugte in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen