Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Fußball: Düsseldorfer Bolly für vier Spiele gesperrt

Fußball: Düsseldorfer Bolly für vier Spiele gesperrt

Archivmeldung vom 02.12.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.12.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Fortuna Düsseldorf
Fortuna Düsseldorf

Der Offensivspieler Mathis Bolly von Fortuna Düsseldorf ist vom DFB-Sportgericht wegen einer Tätlichkeit gegen seinen Gegenspieler zu einer Sperre von vier Zweitligaspielen verurteilt worden. Das teilte der DFB am Montag mit.

Bolly war in der Partie gegen den Karlsruher SC am Freitag in der 69. Minute mit einer Roten Karte vom Platz geschickt worden, nachdem er den KSC-Spieler Philipp Klingmann mit beiden Händen an den Hals gepackt und zu Boden geworfen hatte. Düsseldorf verlor die Partie gegen Karlsruhe 0:2. Der Spieler beziehungsweise der Verein haben dem Urteil zugestimmt. Es ist damit rechtskräftig, wie der DFB weiter mitteilte.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Drittes Auge
Die Zirbeldrüse, das Tor zur Freiheit? Mit Dieter Broers
Konfrontieren Sie ihren Arzt, Chef, Politiker und ihre Bekannten mit den Inhalten dieses Videos!
Konfrontiere Deinen Arzt, Chef, Politiker und Deine Bekannten mit den Inhalten dieses Videos!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte eszb in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen