Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport 2. Bundesliga: Union Berlin siegt in Ingolstadt

2. Bundesliga: Union Berlin siegt in Ingolstadt

Archivmeldung vom 02.10.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.10.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Logo der Fußball-Bundesliga seit 2010
Logo der Fußball-Bundesliga seit 2010

Zum Abschluss des 8. Spieltags der 2. Bundesliga unterlag der FC Ingolstadt 04 mit 1:2 gegen Union Berlin. Die "Eisernen" aus Berlin rücken durch den Auswärtserfolg auf den zweiten Tabellenplatz vor und sind damit der erste Verfolger des 1.FC Köln. Für die Ingolstädter war es bereits die vierte Niederlage in Folge. Mit fünf Punkten aus acht Spielen belegen die "Schanzer" den vorletzten Tabellenplatz.

Der neue Ingolstadt-Trainer Nouri sah bei seinem Heimdebüt im ersten Durchgang eine erschreckend schwache Leistung seiner Mannschaft. Folgerichtig ging Union Berlin in der 43. Spielminute mit 1:0 in Führung. Andersson traf per Foulelfmeter zu seinem vierten Saisontreffer. Ingolstadt zeigte sich in der zweiten Halbzeit zwar verbessert, dennoch musste die Nouri-Elf in der 73. Spielminute das 0:2 durch Gogia hinnehmen. In der 80. Spielminute ließ ein Elfmeter für die "Schanzer" kurzzeitig Spannung im Audi-Sportpark aufkeimen. Den fälligen Strafstoß verwandelte Kutschke souverän, doch die Berliner retteten ihre knappe Führung über die Zeit.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: