Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Werder-Abstieg in die 2. Bundesliga würde 50 Millionen Euro kosten

Werder-Abstieg in die 2. Bundesliga würde 50 Millionen Euro kosten

Archivmeldung vom 12.02.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 12.02.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Das Weserstadion in Bremen ist das Fußballstadion des deutschen Fußball-Bundesligisten Werder Bremen.
Das Weserstadion in Bremen ist das Fußballstadion des deutschen Fußball-Bundesligisten Werder Bremen.

Foto: Werderfan10b
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Ein Abstieg von Werder Bremen in die zweite Liga würden den Fußball-Bundesligisten und die Stadt Bremen mehr als 50 Millionen Euro kosten. Das berichtet der Bremer WESER-KURIER. Demnach rechnet der abstiegsbedrohte Bundesligist bei einem Gang in die Zweitklassigkeit mit Einbußen von 30 Millionen Euro durch geringere TV-Einnahmen.

Der Rest ergibt sich aus reduzierten Sponsoren- und Ticketerlöse. Insgesamt würden die Mindereinnahmen bei einem Abstieg bei rund 45 Millionen Euro liegen. Die Stadt Bremen befürchtet zudem Rückgänge im Hotel- und Gastronomiebereich, dabei würde es sich um eine mittlere einstellige Millionensumme handeln. Für das Bundesliga-Gründungsmitglied Werder wäre es der zweite Abstieg nach 1980. Damals stieg der Klub nach einem Jahr in Liga zwei direkt wieder auf.

Quelle: Weser-Kurier (ots)

Videos
Gänseblümchen
Aktion Gänseblümchen
Traugott Ickeroth: „Die Corona Agenda - Der Sturm ist da!“
Traugott Ickeroth: „Die Corona Agenda - Der Sturm ist da!“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zucker in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige