Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Werder-Abstieg in die 2. Bundesliga würde 50 Millionen Euro kosten

Werder-Abstieg in die 2. Bundesliga würde 50 Millionen Euro kosten

Freigeschaltet am 12.02.2020 um 17:57 durch Andre Ott
Das Weserstadion in Bremen ist das Fußballstadion des deutschen Fußball-Bundesligisten Werder Bremen.
Das Weserstadion in Bremen ist das Fußballstadion des deutschen Fußball-Bundesligisten Werder Bremen.

Foto: Werderfan10b
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Ein Abstieg von Werder Bremen in die zweite Liga würden den Fußball-Bundesligisten und die Stadt Bremen mehr als 50 Millionen Euro kosten. Das berichtet der Bremer WESER-KURIER. Demnach rechnet der abstiegsbedrohte Bundesligist bei einem Gang in die Zweitklassigkeit mit Einbußen von 30 Millionen Euro durch geringere TV-Einnahmen.

Der Rest ergibt sich aus reduzierten Sponsoren- und Ticketerlöse. Insgesamt würden die Mindereinnahmen bei einem Abstieg bei rund 45 Millionen Euro liegen. Die Stadt Bremen befürchtet zudem Rückgänge im Hotel- und Gastronomiebereich, dabei würde es sich um eine mittlere einstellige Millionensumme handeln. Für das Bundesliga-Gründungsmitglied Werder wäre es der zweite Abstieg nach 1980. Damals stieg der Klub nach einem Jahr in Liga zwei direkt wieder auf.

Quelle: Weser-Kurier (ots)

Videos
Symbolbild
"Coronavirus": Alles nur ein großer Fake?
"Mut der Film"
Weit mehr als ein mutiges Filmprojekt - "Mut der Film"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte farn in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige