Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Müller-Wohlfahrt: Doping bringt im Fußball nichts

Müller-Wohlfahrt: Doping bringt im Fußball nichts

Archivmeldung vom 25.04.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 25.04.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Bild: S. Hofschlaeger / pixelio.de
Bild: S. Hofschlaeger / pixelio.de

Der Sportmediziner und Orthopäde Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt glaubt nicht an die Wirksamkeit von Doping im Profi-Fußball. Es würde Fußballern nichts bringen, Muskelmassen anzutrainieren, "denn dann würden sie zu schwer werden", sagte der Bayern-Mannschaftsarzt der Wochenzeitung "Die Zeit".

Er fügte hinzu: "Die Elastizität ginge verloren, wie auch die Flexibilität und die Leichtigkeit." Wenn ein Spieler Stimulanzien nehme, dann sei der Akku anschließend leer. Er würde im nächsten Spiel einen Leistungsabfall erleiden, so Müller-Wohlfahrt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte tobte in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige