Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Bayern lehnte Sancho ab

Bayern lehnte Sancho ab

Archivmeldung vom 17.10.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.10.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Jadon Sancho
Jadon Sancho

Foto: Werner100359
Lizenz: CC BY-SA 4.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Bei Borussia Dortmund startet Jadon Sancho (18) in dieser Saison voll durch, beim FC Bayern war man im vergangenen Jahr dagegen nicht überzeugt vom Flügelflitzer.

Wie SPORT BILD erfuhr, hatte sich auch der Rekordmeister im Vorjahr mit einer Verpflichtung des England-Juwels beschäftigt und sich sogar bei Pep Guardiola nach Sancho erkundigt. Doch weil die Führungsriege des FC Bayern nicht vollends überzeugt war von Sancho, intensivierten die Münchner ihre Bemühungen nicht. Anders als der BVB. Knapp acht Mio. Euro zahlte Dortmund für den Teenager, der vergangene Woche sogar sein Debüt bei den „Three Lions“ gab.

Dass fast alle Spitzenvereine im vergangenen Sommer Interesse an Sancho hatten, bestätigt BVB-Sportdirektor Michael Zorc gegenüber SPORT BILD: „Wir haben Jadon sehr früh in den Jugend-Teams beobachtet. Zu der Zeit gab es schon großes Interesse aus der Premier League, aber auch von Top-Klubs aus anderen Ländern.“ Warum sich Sancho für den BVB entschied? „Ich denke, er hat sich für den BVB entschieden, weil wir seit mehr als einem Jahrzehnt die besten europäischen Talente verpflichten, ihnen vertrauen, viel Spielzeit geben und sie immer besser machen.“

Quelle: SPORT BILD

Videos
Gänseblümchen
Aktion Gänseblümchen
Traugott Ickeroth: „Die Corona Agenda - Der Sturm ist da!“
Traugott Ickeroth: „Die Corona Agenda - Der Sturm ist da!“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte pfeil in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige