Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Formel 1: Verstappen auch in Shanghai erfolgreich

Formel 1: Verstappen auch in Shanghai erfolgreich

Freigeschaltet am 22.04.2024 um 06:34 durch Sanjo Babić
Max Verstappen (2021)
Max Verstappen (2021)

Foto: Yssnej
Lizenz: CC BY-SA 4.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Red-Bull-Pilot Max Verstappen hat auch das Formel-1-Rennen in China gewonnen. Der amtierende Weltmeister fuhr in Shanghai vor Lando Norris (McLaren) und Sergio Pérez (Red Bull) über die Ziellinie.

Verstappen konnte das Rennen am Sonntag von Beginn an dominieren. Bereits beim Start blieb er vorn und konnte im Anschluss einen Vorsprung herausfahren. Nachdem Valtteri Bottas (Sauber) sein Auto in der 20. Runde wegen eines Defekts abstellen musste, wurde allerdings das Safety-Car auf die Strecke geschickt, sodass das Feld wieder zusammenrückte. Beim Restart kam es direkt zu einem Crash, bei dem unter anderem Yuki Tsunoda (Racing Bulls) ausschied - das Safety-Car kam erneut zum Einsatz. 

Beim zweiten Neustart fuhr der Niederländer, der bereits den Sprint am Samstag gewonnen hatte, dann wieder allen davon. Auf den Punkterängen hinter dem Podium landeten am Sonntag Charles Leclerc (Ferrari), Carlos Sainz (Ferrari), George Russell (Mercedes), Fernando Alonso (Aston Martin) uns Oscar Piastri (McLaren). Lewis Hamilton (Mercedes) holte auf Rang neun zwei Punkte für die WM-Wertung, der einzige deutsche Pilot Nico Hülkenberg (Haas) auf dem zehnten Platz einen Punkt. Das nächste Rennen findet in zwei Wochen in Miami statt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte salut in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige