Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport DFB-Pokal: Dortmund fertig Oberneuland 3:0 ab / MSV schlägt HFC 1:0

DFB-Pokal: Dortmund fertig Oberneuland 3:0 ab / MSV schlägt HFC 1:0

Archivmeldung vom 18.08.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.08.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bildmarke des DFB-Pokal
Bildmarke des DFB-Pokal

Der Bundesligist Borussia Dortmund hat den Regionalligisten FC Oberneuland in der ersten Runde des DFB-Pokals am Samstag mit 3:0 (2:0) abgefertigt. Mit dem Sieg vom Berliner AK hat es die erste Überraschung im DFB-Pokal gegeben: Der Viertligist Berliner AK 07 deklassierte den Bundesligisten 1899 Hoffenheim mit 4:0 (3:0).

Wie erwartet hatte die Borussia von Anfang an mit viel Ballbesitz brilliert, das erste Tor ließ so auch nicht lange auf sich warten: Reus verwandelte in der 10. Minute einen Pass von Lewandowski aus sieben Metern locker zum 1:0. In der 38. Minute legte Blaszczykowski aus kurzer Distanz zur 2:0-Halbzeitführung nach. Perfekt machten die Dortmunder den Sieg in der zweiten Hälfte: Perisic nutzte einen Pass von Blaszczykowski und netzte zum 3:0-Endstand ein.

In Halle siegte der Zweitliga-Tabellenletzte MSV Duisburg gegen den Drittliga-Sechsten Hallescher FC mit 1:0 (1:0). Sukalo war nach einem Foul in der 16. Minute zum Elfmeter angetreten und hatte die Kugel im Hallenser Tor versenkt. Trotz vieler Chancen kamen der HFC nicht zum Ausgleich und es blieb beim 1:0-Enstand für die "Zebras". 

Bochum siegt mit 2:0 gegen Heidenheim

Fußball-Zweitligist VfL Bochum hat den Drittligisten FC Heidenheim in der ersten Runde des DFB-Pokals am Samstag 2:0 (2:0) geschlagen. Die Gäste fackelten nicht lange und verwandelten mit einem Treffer von Dedic den ersten Angriff direkt zur 1:0-Führung (5. Minute). Der Bochumer bekam offenbar nicht genug und legte in der 41. Minute nach einer Hereingabe von Rothenbach zum 2:0-Halbzeitstand nach. In der zweiten Hälfte landete auf beiden Seiten kein Ball im Kasten, trotz eines Eckenverhältnisses von 9:0 für den FC Heidenheim, sodass es beim 2:0-Endstand blieb.

In den weiteren Spielen trennten sich Victoria Hamburg und der SC Freiburg 1:2 (1:1), Unterhaching und Köln 1:2 (0:2), Falkensee-Finkenau und Stuttgart 0:5 (0:2), Offenburg und St. Pauli 0:3 (0:1), Jena und Leverkusen 0:4 (0:2), Berliner AK 07 und Hoffenheim 4:0 (3:0) und Aachen und Gladbach 0:2 (0:0). Am Samstagabend folgen die Partien FC Schönberg - Wolfsburg und Offenbach - Greuther Fürth.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte emirat in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige