Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport DFB-Präsident Niersbach: Ungereimtheiten bei WM-Bewerbung Deutschlands 2006 ausgeschlossen

DFB-Präsident Niersbach: Ungereimtheiten bei WM-Bewerbung Deutschlands 2006 ausgeschlossen

Archivmeldung vom 05.06.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.06.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Wolfgang Niersbach, 2014
Wolfgang Niersbach, 2014

Foto: Ralf Roletschek
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

DFB-Präsident Wolfgang Niersbach verteidigte im "ZDF-Morgenmagazin" am Freitag, 5. Juni 2015, die Entscheidung, sich ins Exekutivkomitee der Fifa wählen zu lassen "Ich meine, wenn man Veränderungen will, muss man sie auch von innen her mitgestalten."

Zum Rücktritt von Fifa-Präsident Sepp Blatter sagte Niersbach: "Für mich ist es immer noch unglaublich [...]. Normalerweise müsste man sagen, sofortiger Rücktritt, dann würde laut Geschäftsordnung der Erste Vizepräsident dieses Amt übernehmen. Das hat er aber nicht getan, das ist so eine Zwischenlösung, wobei es für mich keine Lösung ist."

Ungereimtheiten bei der WM-Bewerbung Deutschlands 2006 schloss Niersbach aus. "Wir hatten die absolut beste Bewerbung, und dass hat uns die Fifa von einer unabhängigen Kommission bestätigt."

Niersbach zeigte im "ZDF-Morgenmagazin" Unverständnis über die neue Meldung, dass der irische Fußballverband nach dem Ausscheiden in der WM-Qualifikation gegen Frankreich eine Zahlung von 5 Millionen Euro erhalten haben soll. "Ich kann mir keinen Reim machen auf diesen neuen Vorgang", sagte Niersbach dazu im ZDF.

Das ganze Interview auf www.heute.zdf.de

Quelle: ZDF (ots)

Videos
Dr. Larry Palevsky am 19. Februar 2020 vor dem Ausschuss für öffentliche Gesundheit in Connecticut
Dr. Larry Palevsky: Aluminium Nanopartikel in Impfstoffen
Inelia Benz - Was uns 2021 erwartet!
Inelia Benz - Was uns 2021 erwartet!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte jury in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige