Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport 1. Bundesliga: Bochum rettet Punkt gegen Hertha nach Steigerung

1. Bundesliga: Bochum rettet Punkt gegen Hertha nach Steigerung

Archivmeldung vom 05.02.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.02.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Logo der Fußball-Bundesliga seit 2010
Logo der Fußball-Bundesliga seit 2010

Am 21. Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat Hertha BSC Berlin daheim gegen den VfL Bochum mit 1:1 unentschieden gespielt.

Die Hausherren begannen engagiert und hatten die erste Chance in der vierten Minute, als Bella Kotchap unelegant in die Mitte klärte und Darida aus 15 Metern Riemann prüfte. Auch der VfL spielte munter mit, geriet aber in der 23. Minute in Rückstand: Jovetics Maßflanke verwertete Belfodil per Kopf. Die Hauptstädter traten mehr und mehr überlegen auf, Bochums Konterversuche verebbten wirkungslos. Somit führte die Hertha verdient nach 45 Minuten. Nach der Pause stach Joker Polter aber sofort: In der 48. Minute wehrte Schwolow einen 17-Meter-Schuss von Locadia genau vor die Füße des Stürmers ab und der bedankte sich mit dem Ausgleich. Die Ruhrpott-Kicker überrumpelten die Berliner regelrecht und es war nichts mehr von der Überlegenheit aus Durchgang eins erkennbar. Aber auch von der Reis-Elf kam schon bald nicht mehr viel, die Partie plätscherte ihrem Ende entgegen. Ohne die nötige offensive Präzision endete das Spiel unentschieden. Mit der Punkteteilung bleibt Bochum Elfter, Hertha klettert auf Platz zwölf.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte editor in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige