Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Australiens Handball-Kapitän: Deutschland wäre kein richtiger Weltmeister

Australiens Handball-Kapitän: Deutschland wäre kein richtiger Weltmeister

Archivmeldung vom 23.01.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.01.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Logo der 24. Handball-Weltmeisterschaft der Herren in Katar
Logo der 24. Handball-Weltmeisterschaft der Herren in Katar

Bevan Calvert, Kapitän der australischen Handball-Nationalmannschaft, hat die Streichung seiner Mannschaft von der Weltmeisterschaft noch nicht verdaut und ist der Ansicht, dass die deutschen Handballer keine richtigen Weltmeister wären, sollten sie den Titel bei der WM in Katar holen.

"Ich habe nichts gegen die deutsche Mannschaft, die können ja nichts dafür", sagte der Spieler des SV Mecklenburg Schwerin der "Welt": "Sie haben nicht gegen uns interveniert. Wenn die das Turnier gewinnen, na dann herzlichen Glückwunsch. Das wird dafür sorgen, dass der Handball in ein dunkles Licht gerückt wird. Dann haben wir nämlich einen Weltmeister, der sich nicht qualifiziert hatte und daher kein richtiger Weltmeister wäre. Und der Schuldige ist die IHF." Im Fußball sei eine solche Vorgehensweise laut Calvert undenkbar: "Ich weiß nicht, was dem IHF-Präsidenten Hassan Moustafa da durch den Kopf gegangen ist. Die IHF ist da schlimmer als die Fifa."

Australien war vom Handball-Weltverband IHF trotz sportlicher Qualifikation aus dem Feld gestrichen worden. Stattdessen hatte die deutsche Nationalmannschaft einen Startplatz erhalten, obwohl sie sich sportlich nicht qualifiziert hatte.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz im Jahr 2020
Inelia Benz: "Das steht an im Jahr 2020"
Symbolbild
Die Goldene Blume
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte neckte in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen