Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport 1. Bundesliga: Leipzig verliert in Dortmund

1. Bundesliga: Leipzig verliert in Dortmund

Archivmeldung vom 27.08.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.08.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Logo der Fußball-Bundesliga seit 2010
Logo der Fußball-Bundesliga seit 2010

Zum Bundesliga-Auftakt hat Leipzig in Dortmund mit 1:4 verloren.

Jean-Kevin Augustin hatte die Sachsen gleich in der 1. Minute in Führung gebracht, Mahmoud Dahoud konnte in der 21. aber ausgleichen. Ein Eigentor von Leipzigs Marcel Sabitzer in der 40. Minute brachte die Wende. Axel Witsel legte in der 43. für Dortmund nach. Auch in der zweiten Halbzeit waren die Leipziger aktiv, holten sich viele Ecken heraus, brachten den Ball aber nicht in die Mitte. Dortmund stand vor dem eigenen Kasten kompakt und traf in der Nachspielzeit erneut durch Marco Reus, der schon das Eigentor "vorbereitet" hatte.

Damit ist Leipzig nach dem ersten Spieltag Tabellenletzter.

Mainz schlägt Stuttgart 1:0

Am ersten Spieltag der neuen Bundesliga-Saison hat der 1. FSV Mainz 05 den VfB Stuttgart mit 1:0 geschlagen. Im ersten Durchgang sahen die Zuschauer eine von Kampf geprägte Partie, in der sich beide Mannschaften neutralisierten. Nach dem Seitenwechsel gab es zunächst keine personellen Wechsel. Auf beiden Seiten offenbarten sich allerdings Schwächen im Spielaufbau. In der 60. Minute hatten die Gäste etwas Glück, als es keinen Handelfmeter für Mainz gab: Emiliano Insua hatte den Ball im eigenen Strafraum an den ausgestreckten Arm bekommen. In der Schlussphase erhöhten die Mainzer den Druck und gingen in der 76. Minute durch einen Treffer von Anthony Ujah in Führung. Im Anschluss drängten die Gäste auf den Ausgleich, waren dabei aber nicht effektiv genug.

Am zweiten Spieltag trifft Stuttgart auf den FC Bayern, Mainz spielt in Nürnberg.

Gladbach gewinnt gegen Leverkusen

Borussia Mönchengladbach hat seinen Bundesliga-Auftakt gegen Bayer 04 Leverkusen mit 2:0 gewonnen. Leverkusen hätte in der ersten Halbzeit eigentlich in Führung gehen müssen, hatte eine Chance nach der anderen. Anstatt zu treffen verteilte die Werkself aber bereitwillig Gastgeschenke, in der 55. Minute brachte Jonas Hofmann die Gastgeber per Foulelfmeter in Führung. Nur drei Minuten später legte Fabian Johnson nach. Leverkusen war weit besser, als es das Ergebnis vermuten lässt, Gladbach musste sich den Sieg mühsam erarbeiten.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: