Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Ofterschwang (GER): Riesenslalom-Podest mit Rebensburg

Ofterschwang (GER): Riesenslalom-Podest mit Rebensburg

Archivmeldung vom 09.03.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.03.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Viktoria Rebensburg Bild: DSV
Viktoria Rebensburg Bild: DSV

Nach ihren beiden Siegen in der letzten Saison hat Viktoria Rebensburg im Allgäu wieder den Sprung unter die besten Drei geschafft. Hinter Anna Fenninger (AUT) und Tina Maze (SLO) fuhr die Athletin des SC Kreuth 60 Weltcup-Punkte ein. Weitere DSV-Damen punkteten.

Insbesondere die Österreicherin Fenninger konnte im Oberallgäu überzeugen und die Konkurrenz in Schach halten. In Ofterschwang musste Tina Maze mit Platz zwei zufrieden sein - ihr 21. Podium dieser Weltcup-Saison. Mit zwei ebenfalls starken Durchgängen behauptete sich Viktoria Rebensburg (SC Kreuth) unter den Tagesbesten. Veronique Hronek (SV Unterwössen) setzte mit Rang zehn ein weiteres Ausrufezeichen, Maria Höfl-Riesch (SC Partenkirchen) wurde 16., Simona Hösl (SK Berchtesgaden) 27. Lena Dürr (SV Germering), Barbara Wirth (SC Lenggries) und Andrea Filser (SV Wildsteig) hatten den Finallauf verpasst.

Quelle: DSV

Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Das Ende der Pandemie - Der Tag der Freiheit / Lockdown-Großdemo
Berlin
01.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte reizte in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen