Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Sky Experte Stefan Effenberg zum Abstiegskampf: "Wenn es den HSV oder den VfB Stuttgart erwischt, haben sie es verdient."

Sky Experte Stefan Effenberg zum Abstiegskampf: "Wenn es den HSV oder den VfB Stuttgart erwischt, haben sie es verdient."

Archivmeldung vom 23.04.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.04.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Bredehorn Jens / pixelio.de
Bild: Bredehorn Jens / pixelio.de

Mehr Spannung im Tabellenkeller als an der Spitze: Der Abstiegskampf beherrscht die Bundesliga. "Wir werden erst am 34. Spieltag wissen, wer absteigt und wer nicht", so Sky Experte Stefan Effenberg. "Sich im Moment auf die Plätze 17 und 18 festzulegen, ist einfach nicht möglich. Das hat die DFL wieder gut hinbekommen." Kritisch äußerte er sich gegenüber den beiden Traditionsvereinen aus Stuttgart und Hamburg: "Eines ist aber klar: Wenn es den HSV oder den VfB Stuttgart erwischt, möglicherweise ja beide, haben sie es auch verdient. Das hat dann in dieser Saison nichts mit Pech zu tun."

Für den VfB steht am Samstagnachmittag ausgerechnet das baden-württembergische Derby gegen den SC Freiburg an und der Hamburger SV hat mit dem FC Augsburg einen Gast, für den die erste Qualifikation zur UEFA Europa League der Vereinsgeschichte auf dem Spiel steht. Zwei Partien also, in denen es für alle Teams um entscheidende Punkte geht.

Moderator Michael Leopold und Patrick Owomoyela begrüßen die Zuschauer am Samstagnachmittag um 14.00 Uhr zur Vorberichterstattung live aus der Mercedes-Benz Arena. Sky zeigt diese beiden und alle weiteren Samstagnachmittagsspiele live und exklusiv, wahlweise einzeln oder in der Original Sky Konferenz. Stefan Effenberg: "Um Titel einzufahren, wird der FC Bayern Robben und Ribéry benötigen"

Mit Schützenhilfe von Borussia Mönchengladbach kann sich der FC Bayern an diesem Spieltag bereits die Meisterschaft sichern: Sie müssen mehr Punkte als der VfL Wolfsburg, der am Sonntag in Gladbach gastiert, holen. Für den Rekordmeister geht es am Samstagabend im "bwin Topspiel der Woche" gegen Hertha BSC. "Gut wäre, die Meisterschaft zeitnah einzufahren", so Sky Experte Stefan Effenberg, "dann haben sie da schon mal Ruhe und Guardiola könnte durch Rotation den einen oder anderen Spieler für die Finalwochen, sofern sie stattfinden, schonen bzw. vorbereiten. Um Titel einzufahren, wird der FC Bayern Robben und Ribery benötigen."

Sky berichtet am Samstagabend ab 17.30 Uhr von der Begegnung in der Allianz Arena. Sky Moderator Sebastian Hellmann begleitet die Zuschauer gemeinsam mit den Sky Experten Lothar Matthäus, Christoph Metzelder und Dietmar Hamman durch die Übertragung.

Am Sonntag spielt dann schließlich Borussia Mönchengladbach gegen den VfL Wolfsburg. Die Fohlen haben auch ein großes Eigeninteresse daran, die Wölfe in Zaum zu halten. Sie benötigen die Punkte für die direkte Qualifikation zur UEFA Champions League.

Stefan Effenberg drückt seinem Ex-Verein die Daumen: "Ich wünsche es den Gladbachern, dass sie den 3. Platz einnehmen und sich direkt für die UEFA Champions League qualifizieren. Sie haben es selbst in der Hand, denn das entscheidende Spiel wird am 32. Spieltag ausgetragen: das Heimspiel gegen Bayer 04 Leverkusen." Sky zeigt die Begegnung gegen den VfL Wolfsburg am Sonntag ab 17.00 Uhr live und exklusiv.

Quelle: Sky Deutschland (ots)

Anzeige: