Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport FC St. Pauli entlässt Cheftrainer Schultz

FC St. Pauli entlässt Cheftrainer Schultz

Archivmeldung vom 06.12.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.12.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
FC St. Pauli von 1910
FC St. Pauli von 1910

Der FC St. Pauli hat Cheftrainer Timo Schultz mit sofortiger Wirkung entlassen. Damit ziehe man Konsequenzen aus der "negativen sportlichen Entwicklung" im Kalenderjahr 2022, teilte der Zweitligist am Dienstag mit. Auch Co-Trainer Loic Favè wurde demnach von seinen Aufgaben entbunden.

Die "fatale Auswärtsschwäche, eine fehlende Balance zwischen Defensive und Offensive, mangelnde Weiterentwicklung, aber auch die fehlende Fähigkeit, Spiele nach Rückstand zu drehen", habe am Ende den Ausschlag gegeben, sagte Sportchef Andreas Bornemann. Was es jetzt brauche, seien "klare Konzepte".

Wer die Nachfolge von Schultz antreten soll, wurde vom Verein zunächst nicht mitgeteilt. In welcher Konstellation es in die Rückrunde gehe, werde "bis Januar" geklärt sein, sagte Vereinspräsident Oke Göttlich. Das Training soll zunächst Co-Trainer Fabian Hürzeler leiten. Mit 17 Punkten aus 17 Ligaspielen belegt St. Pauli zur Winterpause den 15. Tabellenplatz. Die Hansestädter hatten vergangene Saison knapp den Aufstieg in die Bundesliga verpasst und müssen sich jetzt mit dem Abstiegskampf beschäftigen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte gelee in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige