Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Ex-IOC-Präsident Antonio Samaranch im Alter von 89 Jahren gestorben

Ex-IOC-Präsident Antonio Samaranch im Alter von 89 Jahren gestorben

Archivmeldung vom 21.04.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 21.04.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Ex-IOC-Präsident Juan Antonio Samaranch im Jahr 2000. Bild: dts Nachrichtenagentur
Ex-IOC-Präsident Juan Antonio Samaranch im Jahr 2000. Bild: dts Nachrichtenagentur

Der ehemalige Präsident des Internationalen Olympischen Komitees (IOC), Juan Antonio Samaranch, ist heute im Alter von 89 Jahren gestorben. Samaranch war nach Behördenangaben bereits am Sonntag wegen Herzproblemen in eine Klinik in Barcelona eingeliefert worden. Seitdem hatte sich sein Zustand weiterhin verschlechtert, zuletzt wurde der Sportfunktionär künstlich beatmet.

Samaranch war zwischen 1980 und 2001 der siebte Präsident des IOC, bevor er von Jacques Rogge, dem amtierenden IOC-Präsidenten, abgelöst wurde. Im Anschluss wurde er zum Ehrenpräsidenten des IOC auf Lebenszeit ernannt. Kritiker hielten Samaranch immer wieder vor, er habe das IOC autokratisch und intolerant geführt, und unter seiner Amtszeit habe die Korruption innerhalb des IOC einen Höchststand erreicht.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte piment in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige