Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Fußball: Schürrle wäre gern zu Chelsea gewechselt

Fußball: Schürrle wäre gern zu Chelsea gewechselt

Archivmeldung vom 23.07.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.07.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bayer 04 Leverkusen
Bayer 04 Leverkusen

André Schürrle wäre gern von seinem jetzigen Fußballverein Bayer Leverkusen zum FC Chelsea gewechselt. "Chelsea wäre für mich sehr interessant gewesen. So eine Chance bekommt man wahrscheinlich nicht oft im Leben", sagte der 21-jährige Mittelfeldspieler der Sportzeitschrift "Kicker". Sein jetziger Verein hatte ein angebliches Angebot des Londoner Clubs von 25 Millionen Euro abgelehnt.

Schürrles Problem sei nicht, dass Bayer abgelehnt hat, sondern dass "die ganze Sache so schnell und detailliert öffentlich kommuniziert wurde. Das bringt keinem etwas und tut insbesondere mir nicht gut." Damit übt er indirekt Kritik an seinen Vereinsbossen. "Ich hätte mir jedenfalls gewünscht, als Spieler in dieser Situation besser geschützt zu werden."

Nach den Diskussionen um einen möglichen Transfer von Lars Bender zum FC Bayern München möchte Leverkusen damit schon den zweiten Abgang verhindern.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
"Coronavirus": Alles nur ein großer Fake?
"Mut der Film"
Weit mehr als ein mutiges Filmprojekt - "Mut der Film"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte abfuhr in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen