Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Handballer fordern mehr Urlaub

Handballer fordern mehr Urlaub

Archivmeldung vom 27.02.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.02.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Peter Smola / pixelio.de
Bild: Peter Smola / pixelio.de

Die Handball-Bundesliga hatte vor dem Allstar-Game am 1. Februar in Stuttgart zu einem Treffen mit allen 18 Kapitänen geladen. Auf der Agenda stand die Verbesserung des Spielplans. „Besonders in einem Olympia-Jahr wären wir über mehr Urlaubstage sehr dankbar. Die elf Tage, die zwischen WM und Bundesliga-Start lagen, waren einfach zu wenig. Denn man bekommt kaum Luft zum Atmen,“ sagte Nationalspieler Paul Drux der SPORT BILD (Mittwoch-Ausgabe).

Der Rückraumspieler betonte, dass den Spielern vorher gar nicht richtig bewusst gewesen ist, aus wie vielen Faktoren sich ein Spielplan zusammensetzt. Das Ergebnis: Die Spieler fordern eine längere Sommerpause und sind bereit, dafür mehr Spiele in kürzerer Zeit zu bestreiten. HBL-Boss Frank Bohmann: „Wir begrüßen die Aussprache mit den Spielern sehr. Im direkten Austausch konnten wir die Herausforderungen deutlich machen, vor die uns die komplexe Spielplan-Gestaltung immer wieder stellt. Den Wunsch nach längerer Regeneration tragen wir mit, auch das haben wir deutlich gemacht. Allerdings wird dies nicht von heute auf morgen umsetzbar sein.“

In Zukunft soll das Treffen zweimal im Jahr stattfinden.

Quelle: SPORT BILD

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem angefügten Video
Die Kaste als geistiges Niveau
Buchcover "Krebs? Na und?" von Karma Singh
Krebs? Na und?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte glasur in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige