Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Biathlon-Weltcup in Oberhof: Gabriela Koukalova dominiert Massenstart

Biathlon-Weltcup in Oberhof: Gabriela Koukalova dominiert Massenstart

Archivmeldung vom 09.01.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.01.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Laura Dahlmeier Bild: DSV
Laura Dahlmeier Bild: DSV

Gabriele Koukalova siegt im Massenstart der Frauen. Zweite wurde Laura Dahlmeier.

Nach dem Sieg im Sprint setzte sich Gabriela Koukalova auch beim Massenstart am Sonntag gegen die internationale Konkurrenz durch. Obwohl das gelbe Trikot nicht ihr Hauptziel sei, wird es die 27-Jährige auch in Ruhpolding tragen: „In Gelb zu starten hat mich nervös gemacht. Jetzt kann ich es entspannter angehen.“ Nachdem sie Sprint und Verfolgung ausgelassen hatte, lief Laura Dahlmeier heute vor 18.120 Zuschauern auf den zweiten Platz. „Es war schön, die Rennen von der Couch aus zu verfolgen. Der heutige Wettkampf mit seinen steilen Anstiegen und Abfahrten war sehr hart“, sagte sie.

Die Tschechin Eva Puskarcikova konnte sich den dritten Platz sichern. „Sie ist eine Heldin“, sagte Koukalova über ihre Teamkollegin, die sich nach Weihnachten von einer Krankheit erholen musste. Die beiden gingen als einzige Frauen fehlerfrei aus dem Rennen.

Franziska Hildebrandt kam trotz zwei Schießfehlern als Sechste ins Ziel. Mit Platz 20 musste sich Maren Hammerschmidt nach sechs Fehlern am Schießstand begnügen, gefolgt von Vanessa Hinz, die vier Scheiben stehen ließ.

Quelle: WSRO-Skisport GmbH

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte bald in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige