Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Fotostrecke: Smart Beach Tour 2013 vom 07.-09. Juni in Münster

Fotostrecke: Smart Beach Tour 2013 vom 07.-09. Juni in Münster

Archivmeldung vom 11.06.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.06.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Karl Koch / ExtremNews
Bild: Karl Koch / ExtremNews

Ein besonderes Highlight der Smart Beach Tour 2013 stand vom 07.-09. Juni im Münsterland auf dem Programm: Sonne, Sand und Schloss. Wie im letzten Jahr war der Beachvolleyball-Supercup wieder auf dem historischen Schlossplatz in Münster zu Gast. Zuschauer aus ganz Deutschland waren vor Ort. Nach Norderney und Hamburg war Münster die dritte Station der diesjährigen Smart Beach Tour (SBT), der höchsten deutschen Beachvolleyballserie des Deutschen Volleyballverbandes (DVV). Am Ende des Beitrags folgt eine ausführliche Fotostrecke mit 200 Bildern von Karl Koch, der für ExtremNews vor Ort war.

Bei ausnahmsweise sonnigen und schönem Wetter 2013, vollen Rängen und ausgelassener Stimmung kämpften die Damen- und Herrenteams der deutschen Spitzenklasse in hochklassigen Partien um Preisgelder sowie wichtige Qualifikationspunkte für die Deutsche Beachvolleyball Meisterschaft am Timmendorfer Strand.

Die Zuschauer erlebten weltklasse Finalspiele beim zweiten Stadtturnier der smart beach tour 2013 in Münster. Der Center Court bot ca. 1.500 Beachvolleyball-Fans Platz und kein einziger Sitz blieb am Finalsonntag leer. Bei bester Stimmung gab es bei den Frauen und Männern ein internationales Finale. Bei den Frauen siegten die Niederländerinnen Madelein Meppelink/Sophie van Gestel souverän mit 2:0 (21:19, 21:12) gegen Elena Kiesling und Jana Köhler. Mit ihren harten Aufschlägen setzten sie die Deutschen von Beginn an unter Druck und gewannen. Die drittplatzierten Laura Ludwig/Kira Walkenhorst konnten vor dem Halbfinale die weltranglisten Ersten aus den Niederlanden besiegen, scheiterten im Halbfinale gegen Elena Kiesling/Jana Köhler und besiegten aber im kleinen Finale knapp Karla Borger/ Britta Büthe mit 2:0 (22:20, 24:22).

Wie schon zuvor bei den Frauen setzte sich auf dem Schlossplatz ein weiteres ausländisches Team durch. So gewannen die Polen Grzegorz Fijalek/Mariusz Prudel gegen die Deutschen Meister Jonathan Erdmann/Kay Matysik mit 2:1 (21:19, 17:21, 15:13). Sebastian Dollinger/ Stefan Windscheif konnten sich schon vor dem Halbfinale gegen Olypiasieger Julius Brink/Sebastian Fuchs mit 2:1 (16:21, 21:15, 15:0)durchsetzten und gewannen Bronze gegen Finn Dittelbach/Lars Flüggen mit 2:0 (21:12, 21:16).

Weitere Informationen zur smart beach tour erhalten Sie unter http://www.smart-beach-tour.tv

Nachfolgend eine Fotostrecke von unserem ExtremNews Fotojournalisten Karl Koch:

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kurve in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige