Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Schwedinnen durchbrechen norwegische Dominanz!

Schwedinnen durchbrechen norwegische Dominanz!

Archivmeldung vom 28.02.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.02.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: © GEPA-pictures/ WSC Seefeld 2019
Bild: © GEPA-pictures/ WSC Seefeld 2019

Fast hätte es „Heia Norge“ zum 9. gelautet. Doch die Schwedinnen schafften das schier Unmögliche: Sie besiegten die bis dato so dominanten Damen aus Norwegen und holten Gold in der Langlaufstaffel über 4 x 5 Kilometer. 3,3 Sekunden Vorsprung reichten am Schluss für Ebba Andersson, Frida Karlsson, Charlotte Kalla und Stina Nilsson, um sich gegen Therese Johaug, Ingvild Flugstad Oestberg und Co. durchzusetzen. Dritte wurden die Russinnen, die zwischenzeitlich mit den überraschend starken Deutschen um Bronze gekämpft hatten.

In der Formation Victoria Carl, Katharina Hennig, Sandra Ringwald und Laura Gimmler konnten sie den haushohen Favoriten aus Norwegen, Schweden und Russland lange Paroli bieten und mussten sich erst auf dem letzten Kilometer geschlagen geben. Rang vier ist dennoch ein sehr gutes Ergebnis für den DSV, der die aufsteigenden Leistungen der letzten Wettkämpfe damit eindrucksvoll bestätigt.

An der Spitze gab es von Beginn an skandinavische Festspiele vor der bisherigen WM-Rekordkulisse mit 14.900 Zusehern! Und das Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Schweden und Norwegen endete erst auf den letzten Metern vor der Ziellinie. Die Grundlage für den Sieg hatte Charlotte Kalla in der vorletzten Gruppe gelegt, als es ihr mit einem tollen Zwischenspurt gelang, 18,8 Sekunden Vorsprung für Stina Nilsson herauszulaufen. Doch Nilsson hatte es nicht einfach, hieß es doch den Angriff der neunfachen Weltmeisterin Therese Johaug abzuwehren. Fast schien es, als würde es der sensationell laufenden Johaug gelingen, Nilsson noch abzufangen. Doch die Schwedin mobilisierte ihre letzten Kräfte, lies ihre norwegische Konkurrentin an keiner Stelle vorbei und jubelte im Quartett über Gold: „Ich hatte solche Schmerzen überall in meinem Körper, ich habe Therese die ganze Zeit hinter mir gespürt, bin aber konzentriert geblieben. Das macht mich richtig stolz. Wir waren nicht die Favoritinnen, aber wir haben es geschafft“, so die Schwedin überglücklich vor jubelnden Fans nach dem Rennen.

LL Ergebnisliste Staffel Damen 4x5km

Quelle: ÖSV - seefeld2019.com

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte druckt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige