Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Dortmunder Fans wollen Spiel gegen RB Leipzig boykottieren

Dortmunder Fans wollen Spiel gegen RB Leipzig boykottieren

Archivmeldung vom 06.08.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.08.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Signal Iduna Park vor einem Bundesliga-Spiel
Signal Iduna Park vor einem Bundesliga-Spiel

Foto: Pascal Philp
Lizenz: CC-BY-SA-2.0-de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Fans des Bundesligisten Borussia Dortmund wollen das erste Auswärtsspiel ihrer Mannschaft gegen RB Leipzig boykottieren.

"Das Konstrukt des Aufsteigers aus Leipzig steht gegen alles, was wir mit Fußball verbinden", heißt es in dem Boykottaufruf des Fan-Bündnisses "Südtribüne Dortmund", der am Freitag veröffentlicht wurde. Der Aufruf bezeichnet den Aufsteiger aus Leipzig als "rein kommerzielle Marketingaußenstelle eines österreichischen Getränkeherstellers". Es sei ein "Skandal", dass der Verein in der höchsten deutschen Spielklasse zugelassen sei.

Bereits in der vergangenen Saison waren Auswärtsspiele bei den Roten Bullen häufig boykottiert worden. Der Verein rechnet dennoch mit einem ausverkauften Haus.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kosen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige