Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Milliardär Kühne hat für HSV-Anteile noch keinen Käufer

Milliardär Kühne hat für HSV-Anteile noch keinen Käufer

Archivmeldung vom 10.09.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.09.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Klaus-Michael Kühne (2012), Archivbild
Klaus-Michael Kühne (2012), Archivbild

Foto: Monster4711
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Unternehmer und Milliardär Klaus-Michael Kühne will beim Hamburger Sportverein aussteigen - findet aber bislang noch keinen Käufer. "Es ist ein Drama, wie der Verein in sich zusammengefallen ist. Ich bleibe aber ein Fan, auch nach dem Abstieg in die zweite Bundesliga", sagte Kühne der "Welt am Sonntag". Er sehe im Moment kein Konzept, für das es sich lohne, weiterhin Geld zu investieren.

"Ich muss mich jetzt selbst disziplinieren. Deshalb will ich meine Anteile loswerden", sagte Kühne. Einen Käufer habe er noch nicht gefunden. Der Verein müsse jetzt erst einmal kleinere Brötchen backen. "Ich schließe aber auch nicht aus, dass ich irgendwann einmal zurückkomme", sagte der Unternehmer.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: