Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Miroslav Klose fällt für EM-Qualifikationsspiele aus

Miroslav Klose fällt für EM-Qualifikationsspiele aus

Archivmeldung vom 30.05.2011

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 30.05.2011 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
14. Fußball-Europameisterschaft 2012 (UEFA EURO 2012)
14. Fußball-Europameisterschaft 2012 (UEFA EURO 2012)

Der Nationalstürmer Miroslav Klose fällt für die EM-Qualifikationsspiele gegen Österreich und Aserbaidschan aus. Das teilte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Montag mit. Der 109-fache Nationalspieler zog sich demnach am Sonntagabend beim 2:1-Sieg gegen Uruguay eine Rippenprellung zu.

Bereits unmittelbar nach der Partie habe Klose über starke Beschwerden geklagt, so dass am Montagmorgen eine Kernspintomografie in München angesetzt wurde. Bei der Untersuchung ergab sich dann, dass der Stürmer in den nächsten Tagen mit dem Training aussetzen muss und daher für die kommenden beiden EM-Qualifikationsbegegnungen nicht zur Verfügung steht. Klose wird im Sturm voraussichtlich durch Mario Gomez ersetzt.

Arne Friedrich feiert Geburtstag mit der Nationalelf

Fußball-Nationalspieler Arne Friedrich, der am Sonntag Geburtstag hatte, ist es gewohnt seinen Ehrentag im Kreise der Nationalmannschaft zu feiern. "In den letzten vier, fünf Jahren habe ich, glaube ich, lediglich einmal einen Geburtstag zu Hause erlebt", sagte Friedrich am Montag in einem Interview mit dem Deutschen Fußball-Bund. "Ich weiß gar nicht mehr, wann das war und wie das war. Ansonsten war ich immer bei der Nationalmannschaft. Ich finde das aber nicht schlimm, es ist ja immer sehr nett, mit den Jungs Geburtstag zu feiern. Aber manchmal wünscht man sich doch, die Familie am Geburtstag um sich zu haben." Im Spiel gegen Uruguay an seinem Geburtstag am Sonntag wurde er zwar mit einem Sieg belohnt, zu einem eigenen Tor aber hat es nicht gereicht. "Ja, das wäre nicht schlecht gewesen. Ich bin zweimal mit nach vorne gegangen, leider hat es nicht ganz geklappt. Aber ich muss mir nicht vorwerfen, dass ich es nicht versucht hätte."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte haarig in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige