Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport 3. Liga: Türkgücü auf Platz 4

3. Liga: Türkgücü auf Platz 4

Archivmeldung vom 16.01.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.01.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
3. Fußball-Bundesliga
3. Fußball-Bundesliga

Verkehrte Welt im Duell Viktoria Köln gegen Türkgücü München, das 2:0 gewinnt und auf den 4. Platz rutscht. Ausnahme-Spieler Sercan Sararer unterstreicht die Ambitionen trotz Hickhack um den Geldgeber Kivran: "Wir wollen oben mitspielen!" Ganz anders Viktoria Köln. Trainer Dotchev ruft den Abstiegskampf aus. Sein Spieler Mike Wunderlich kann das nur unterstreichen: "Wir haben in 9 Spielen 1 gewonnen - das ist die Bilanz eines Abstiegskandidaten."

Spannend am Samstag ab 13.45 Uhr - der Tabellen-Keller: Lautern muss am Samstag beim bockstarken Aufsteiger Verl ran, Magdeburg in Haching, Lübeck gegen Rostock. Und am Sonntag der "Keller-Gipfel": Duisburg gegen Meppen (ab 13.45 Uhr). Das Topspiel läuft am Montag: TSV 1860 München im Derby und Spitzenduell gegen Ingolstadt (ab 18.45 Uhr) - MagentaSport zeigt alle Spiele der 3. Liga live.

Viktoria Köln - Türkgücü München - 0:2

Kölns Mike Wunderlich: "Uns fehlt die letzte Entschlossenheit nach vorne, das, was uns lange ausgezeichnet hat. Die ist uns abhanden gekommen. Wir hatten in der 1. Halbzeit viel Ballbesitz, waren aber nicht zwingend genug. Über 90 Minuten haben uns die Mittel und Lösungen gefehlt, um heute erfolgreich zu sein. Fakt ist, wir müssen schleunigst punkten. Wir haben in 9 Spielen 1 gewonnen - das ist die Bilanz eines Abstiegskandidaten. Am Trainer liegt es sicher nicht."

Kölns Trainer Pavel Dotchev: "Türkgücü hat uns das Spielen überlassen. Die machen mit einer Chance das entscheidende Tor. Es war klar: Wer heute das erste Tor macht, gewinnt das Spiel." Dotchev hatte schon vor dem Spiel zur lauen Punkte-Ausbeute der letzten Wochen gesagt: "Irgendwann muss ich liefern!" Nach dem Spiel erklärte er: "Für mich ist die Situation so, ohne zu übertreiben: Abstiegskampf. Und da müssen wir anders spielen. Vielleicht rustikaler, nicht mehr nur versuchen schön zu spielen, gradliniger.

Türkgücüs Ausnahme-Spieler Sercan Sararer, der erneut das 1:0 erzielte: "Wenn man die Einstellung der Mannschaft sieht, dann war der Sieg sehr verdient. Wir haben unser Spiel etwas verändert. Stehen jetzt kompakt, weil wir wissen, dass wir vorne die Qualität haben, um aus wenigen Chancen ein Tor zu machen....Unsere Ziele sind immer noch die gleichen: Wir wollen oben mitspielen."

Die 3. Liga LIVE bei MagentaSport - der 19. Spieltag

Samstag, 16.01.2021

Live als Einzelspiel oder in der Konferenz ab 13.45 Uhr: Spvgg. Unterhaching - 1. FC Magdeburg, Hallescher FC - FC Bayern 2, SC Verl - 1. FC Kaiserslautern, VfB Lübeck - Hansa Rostock

Sonntag, 17.01.2021

Ab 12.45 Uhr: KFC Uerdingen - Waldhof Mannheim

Ab 13.45 Uhr: MSV Duisburg - SV Meppen

Montag, 18.01.2021

Ab 18.45 Uhr: TSV 1860 München - FC Ingolstadt

Quelle: MagentaSport (ots)

Videos
Impfen (Symbolbild)
Sind die mRNA-Vakzine keine Impfstoffe?
Bild: Screenshot Bildzeitung
Fake News über Schockzahlen aus England und Wales
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte junker in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige