Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport 3. Liga: Braunschweig siegt in Halle mit 2:0

3. Liga: Braunschweig siegt in Halle mit 2:0

Archivmeldung vom 17.08.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.08.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
3. Fußball-Liga
3. Fußball-Liga

Aufatmen bei Eintracht Braunschweig: Erste Tore, erster Dreier beim 2:0 des Absteigers in Halle. Trainer Michael Schiele feierte seine Sieg-Premiere mit den Fans in der Kurve, war aber nur kurz erleichtert. "Der Druck ist auch jetzt nicht kleiner geworden. Nach einem Abstieg ist es immer schwer. Heute waren es 7 neue Spieler, die sich erst finden müssen. Jetzt müssen wir an die beiden guten Spiele anschließen und die Punkte auch mal zu Hause holen." Halle spielte mit hohem Aufwand, blieb aber fast ohne Abschluss. Trainer Schnorrenberg monierte die eigene Strafstoß-Flut: "Das ist der 3. Elfmeter im 3. Spiel - das ist definitiv verbesserungswürdig." Man of the Match war Halles Janek Sternberg, der in der Pause genäht werden musste, aber trotz Gesichtsblessuren durchhielt: "Eigentlich ist alles taub. Es sind 3 Cuts. Ich bin in der Pause genäht worden von unserem Mannschaftsarzt. Es ist längst nicht so schlimm wie bei Felix. An der Stelle noch mal alles Gute für ihn."

Nachfolgend die wichtigsten Stimmen des Montagspiels - bei Verwendung bitte die Quelle MagentaSport benennen. Am Mittwoch steht die Nachhol-Partie VfL Osnabrück gegen MSV Duisburg an - ab 18.30 Uhr live bei MagentaSport.

Hallescher FC - Eintracht Braunschweig 0:2 - Schiele ist jetzt "ein bisschen lockerer!"

"4 Punkte sind absolut in Ordnung", hatte Halles Trainer Florian Schnorrenberg noch vor dem Anpfiff zum Saisonstart erklärt. Nach der Partie monierte Schnorrenberg die Elfmeter-Flut gegen den HFC: "Das ist der 3. Elfmeter im 3. Spiel - das ist definitiv verbesserungswürdig." Seine sportliche Bilanz auf den Punkt: "Es ist uns schwergefallen, Chancen herauszuspielen."

Halles Janek Sternberg stand mit dickem Pflaster unterm rechten Auge, blutverschmiert vor dem MagentaSport-Mikro, "die Nase voller Pfropfen"- kurz vor der Pause hatte er sich nach einem Zusammenprall Verletzungen zugezogen: "Eigentlich ist alles taub. Es sind 3 Cuts. Ich bin in der Pause genäht worden von unserem Mannschaftsarzt. Es ist längst nicht so schlimm wie bei Felix. An der Stelle noch mal alles Gute für ihn."

Sternberg zum Spiel: "Wir haben zu wenig unser Spiel durchgedrückt, zu wenig den Ball laufen lassen. Wir haben zu viel mit langen Bällen gearbeitet. Das ist nicht unser Spiel."

Braunschweigs Trainer Michael Schiele holte mit der Eintracht nach 2 Spielen 1 Punkt, kein Tor, nach seinem ersten Sieg war er erleichtert: "Ja, ich bin ein bisschen lockerer wie vor diesem Spiel (lacht)....Die Jungs arbeiten schon seit Wochen gut. Da hat schon gegen den HSV im Pokal nicht viel gefehlt. Davor war´s nicht gut, das wissen wir. Deshalb sind wir glücklich, dass wir heute den Sieg mitnehmen können. Ich glaube, auch nicht ganz unverdient."

Zum Druck vor dem Spiel und überhaupt bei der Eintracht: "Der Druck ist auch jetzt nicht kleiner geworden. Nach einem Abstieg ist es immer schwer. Heute waren es 7 neue Spieler, die sich erst finden müssen. Jetzt müssen wir an die beiden guten Spiele anschließen und die Punkt auch mal zu Hause holen."

Jannis Nikolaou feierte sein Tor zum 2:0 mit einem "Babygruß" - in einem Monat wird er erstmals Papa: "Wir mussten heute auch gewinnen, um den Druck nicht zu groß werden zu lassen....Vielleicht hatte Halle in der 2. Halbzeit mehr den Ball, aber ich kann mich nicht an so viele Chancen erinnern. Wir haben die vielen Flanken alle gut wegverteidigt. Aus meiner Sicht müssen wir das 2:0 schon früher machen!"

3. Liga LIVE bei MagentaSport

Mittwoch, 18.08.2021

Nachholspiel ab 18.30 Uhr: VfL Osnabrück - MSV Duisburg

4. Spieltag komplett live

Freitag, 20.08.2021

Ab 18.30 Uhr: Viktoria Berlin - Hallescher FC

Samstag, 21.08.2021

Ab 13.45 Uhr live in der Konferenz oder als Einzelspiel abrufbar: 1. FC Kaiserslautern - TSV 1860 München, BVB II - 1. FC Saarbrücken, 1. FC Magdeburg - MSV Duisburg, Eintracht Braunschweig - FSV Zwickau, Viktoria Köln - Waldhof Mannheim, SV Meppen - SC Verl

Sonntag, 22.08.2021

Ab 12.45 Uhr: Würzburger Kickers - VfL Osnabrück

Ab 13.45 Uhr: SV Wehen Wiesbaden - TSV Havelse

Ab 14.45 Uhr: Türkgücü München - SC Freiburg II

Quelle: MagentaSport (ots)

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte verb in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige