Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Ferrari-Chef kündigt Rücktritt an

Ferrari-Chef kündigt Rücktritt an

Archivmeldung vom 10.09.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.09.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Luca Cordero di Montezemolo
Luca Cordero di Montezemolo

Foto: Dgtmedia - Simone
Lizenz: CC-BY-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Luca di Montezemolo hat seinen Rücktritt als Ferrari-Chef angekündigt. Der 67-Jährige werde seinen Posten als Chef des italienischen Sportwagenherstellers im Oktober räumen, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit.

Bereits Ende vergangener Woche hatten italienische Medien über einen geplanten Rücktritt des Ferrari-Chefs berichtet. Montezemolo seht seit 1991 an der Spitze des italienischen Traditionsunternehmens. "Das ist das Ende einer Ära. Ich gehe nach 23 herrlichen und unvergesslichen Jahren", erklärte Montezemolo. Ferrari sei das wundervollste Unternehmen der Welt. Es sei ein großes Privileg und eine Ehre gewesen, für den Sportwagenhersteller tätig gewesen zu sein.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz im Jahr 2020
Inelia Benz: "Das steht an im Jahr 2020"
Symbolbild
Die Goldene Blume
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte hieb in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen