Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Deutschland erkämpft einen Punkt gegen Weißrussland

Deutschland erkämpft einen Punkt gegen Weißrussland

Archivmeldung vom 17.05.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.05.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
2010 IIHF Weltmeisterschaft
2010 IIHF Weltmeisterschaft

Nur 24 Stunden nach dem Eishockey-Krimi gegen Titelverteidiger Russland erwartete die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft heute die erwartet schwere Aufgabe gegen Weißrussland. In einem von Kampf geprägtem Spiel behielten die Weißrussen dabei am Ende mit 2:1 nach Verlängerung die Oberhand und sicherten sich zwei wertvolle Punkte in der Zwischenrundengruppe E.

In der 7. Spielminute brachte Andrei Mikhalev seine Mannschaft mit 1:0 in Führung und diese sollte auch bis zur letzten Minute Bestand haben. Erst 54 Sekunden vor Schluss gelang Marcel Müller, der als sechster Feldspieler für Torhüter Dennis Endras auf das Eis gekommen war, der 1:1-Ausgleich.
In der Verlängerung setzte das Team von Bundestrainer Uwe Krupp den Druck auf das weißrussische Tor fort, musste sich dann aber durch ein Kontertor von Alexei Kalyuzhny unglücklich mit 1:2 geschlagen geben.

In der Zwischenrundengruppe E führt Russland mit 12 Punkten vor Finnland und Dänemark mit je sechs Punkten. Deutschland liegt derzeit auf Platz vier vor der Slowakei (drei Punkte) und Weißrussland (zwei Punkte) und wäre damit für das Viertelfinale qualifiziert. Aus den beiden Zwischenrundengruppen mit jeweils sechs Teams kommen die ersten vier Mannschaften in das Viertelfinale.

Bundestrainer Uwe Krupp: „Es war der erwartet harte Fight. Unser Team hat nach dem kräftezehrenden Spiel gegen Russland langsamer in die Partie gefunden. Im weiteren Verlauf sind wir aber immer besser geworden und haben uns den Ausgleich erkämpft. Der heute gewonnene Punkt kann sich noch als sehr wertvoll erweisen. Wir haben die Qualifikation zum Viertelfinale nach wie vor selbst in der Hand. Am Dienstag müssen wir gegen die Slowakei unser bestes Spiel zeigen.“

Spielstatistiken:
Deutschland - Weißrussland 1:2 n.V. (0:1, 0:0, 1:0, 0:1)

Tore:
06:43 - 0:1 - Tor Andrei Mikhalev Vorlage Yaroslav Chupris, Evgeni Kovyrshin
59:06 - 1:1 - Tor Marcel Müller Vorlage Sven Felski, Felix Schütz
64:45 - 1:2 – Tor Alexei Kalyuzhny Vorlage Mikhail Grabovski, Alexander Makritski

Strafzeiten:
Deutschland 8 Minuten    Weißrussland 2 Minuten    

Schüsse:
Deutschland 34    Weißrussland 21     

Quelle: DEB

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte listig in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige