Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Managerin: Schumacher-Familie bleibt zuversichtlich

Managerin: Schumacher-Familie bleibt zuversichtlich

Archivmeldung vom 12.03.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 12.03.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Doris Oppertshäuser
Michael Schumacher (2007)
Michael Schumacher (2007)

Foto: Namenlos.net
Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Familie von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher bleibt laut der Managerin des früheren Rennfahrers, Sabine Kehm, zuversichtlich. "Wir sind und bleiben zuversichtlich, dass Michael da durchgehen und aufwachen wird", ließen die Angehörigen am Mittwoch über Kehm mitteilen.

Es gebe "immer wieder kleine Anzeichen, die uns Mut machen", hieß es weiter. "Aber wir wissen auch, dass wir geduldig sein müssen. Michael hat sich sehr ernste Verletzungen zugezogen." Es sei von Anfang an klar gewesen, dass dies "ein langer und schwerer Kampf sein wird". "Wir versuchen, alle Energien, die wir haben, Michael zukommen zu lassen. Wir alle glauben fest daran, dass dies Michael hilft und er auch diesen Kampf gewinnen wird."

Schumacher war Ende Dezember beim Skifahren in den französischen Alpen verunglückt und liegt seither im Koma. Ende Januar war die Aufwachphase eingeleitet worden.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte laugte in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige