Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Sicherheitsrisiko: HFC-Spiel gegen Hansa Rostock wird abgesagt

Sicherheitsrisiko: HFC-Spiel gegen Hansa Rostock wird abgesagt

Archivmeldung vom 26.09.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.09.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Halt! Stop! Polizei!
Halt! Stop! Polizei!

Bild: Tim Reckmann / pixelio.de

Das Drittliga-Heimspiel des Halleschen FC gegen Hansa Rostock am Samstag steht aufgrund des Sicherheitsrisikos vor der Absage. Hansa Rostock bestätigte der MZ, dass eine Verlegung im Raum stehe. Die Abstimmung mit dem DFB laufe aktuell, sagte Sprecherin Marit Scholz. Der Hallesche FC äußerte sich zunächst nicht zu einer möglichen Absage. Die Partie gilt als Risikospiel für die Sicherheitsbehörden.

Offenbar sieht sich die Landespolizei nicht in der Lage, das Spiel angesichts weiterer Einsätze am Wochenende abzusichern. Einer der Gründe ist eine angekündigte Versammlung samt Rechtsrockkonzert in Köthen (Anhalt-Bitterfeld), zu der zahlreiche rechtsextreme Teilnehmer erwartet werden. Die Szene mobilisiert über die Grenzen der BRD hinaus. Mit "Kategorie C" ist eine rechtsextreme Hooligan-Band angekündigt, zudem könnte eine polnische Band auftreten, die ebenfalls Bekanntheit in der Neonaziszene hat.

Die Versammlung in Köthen versetzt die Landespolizei in Alarmbereitschaft, zumal die Hochschule Anhalt mit der SPD parallel einen Aktionstag angekündigt hat. Die Stadt ist aufgewühlt, seitdem ein herzkranker 22-Jähriger nach einer Auseinandersetzung mit mehreren Afghanen gestorben ist. Zwei Afghanen sitzen in Untersuchungshaft. Am Samstag sind in Sachsen-Anhalt zudem weitere Demonstrationen angekündigt.

Quelle: Mitteldeutsche Zeitung (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte shalom in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige