Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport 2. Bundesliga: Union gewinnt Spitzenduell gegen Köln

2. Bundesliga: Union gewinnt Spitzenduell gegen Köln

Archivmeldung vom 01.02.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 01.02.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Logo der Fußball-Bundesliga seit 2010
Logo der Fußball-Bundesliga seit 2010

Zum Abschluss des 19. Spieltags in der 2. Fußball-Bundesliga hat der 1. FC Union Berlin am Donnerstagabend das Spitzen-Verfolgerduell gegen Bundesliga-Absteiger 1. FC Köln mit 2:0 für sich entschieden und damit selbst Ambitionen auf den Aufstieg unterstrichen.

Zwar hatte Köln über lange Strecken mehr Ballbesitz, die Berliner waren aber gnadenlos effizient. Gleich zu Beginn der Partie erzielte Marcel Hartel in der 1. Minute das Führungstor. Sebastian Polter hatte den Ball auf die rechte Seite zum Union-Stürmer Suleiman Abdullahi gespielt, der mit dem zweiten Ballkontakt aus dem Halbfeld hoch ins Zentrum flankte, wo Hartel das Leder mit der Brust annahm und per Fallrückzieher aus 13 Metern sehenswert in den linken Torwinkel schoss. Erst in der 30. Minute gab es die nächste brauchbare Chance, die Florian Hübner umgehend verwandelte. Christopher Trimmel hatte einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld mit viel Gefühl an den zweiten Pfosten gechippt, wo Hübn er seinem Gegenspieler Jhon Córdoba entwischte und den Ball aus fünf Metern unbedrängt ins rechte Eck köpfte.

Damit verkürzt Union den Abstand zu Köln auf zwei Punkte. Weitere vier Punkte davor ist weiterhin der HSV auf Rang eins der Tabelle.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Dr. Larry Palevsky am 19. Februar 2020 vor dem Ausschuss für öffentliche Gesundheit in Connecticut
Dr. Larry Palevsky: Aluminium Nanopartikel in Impfstoffen
Inelia Benz - Was uns 2021 erwartet!
Inelia Benz - Was uns 2021 erwartet!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte spuk in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige