Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Speerwerfer Johannes Vetter ist erster "Sportler des Monats" nach sechs-monatiger Pause

Speerwerfer Johannes Vetter ist erster "Sportler des Monats" nach sechs-monatiger Pause

Archivmeldung vom 02.10.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.10.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Johannes Vetter (2017)
Johannes Vetter (2017)

Foto: Leoboudv
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Speerwerfer Johannes Vetter ist der "Sportler des Monats September". Der Weltmeister von 2017 hatte am 6. September beim Leichtathletik-Meeting im polnischen Chorzów mit 97,76 Metern seinen eigenen Deutschen Rekord um 3,32 Meter verbessert und gleichzeitig die mit dem aktuellen Speer zweitbeste jemals erzielte Weite aufgestellt.

Eine Woche nach seinem Rekordwurf war der 27-Jährige auch beim ISTAF in Berlin nicht zu schlagen. Für seine Leistungen im September wählten ihn die Sporthilfe-geförderten Athleten zum "Sportler des Monats".

Die Wahl hatte aufgrund der Corona-bedingten Wettkampf-Absagen seit März geruht. Nachdem mittlerweile in diversen Sportarten wieder internationale Wettkämpfe stattfinden, will die Sporthilfe mit dieser besonderen Wahl, bei der Deutschlands Spitzenathleten über ihren Favoriten abstimmen, wieder herausragende sportliche Leistungen würdigen.

Zweiter der "Sportler des Monats"-Wahl September ist Tennis-Ass Alexander Zverev, der bei den US Open in New York zum ersten Mal in seiner Karriere das Endspiel eines Grand-Slam-Turniers erreichte. Dort hatte sich der 23 Jahre alte Hamburger dem Österreicher Dominic Thiem nach vier Stunden Spielzeit nur denkbar knapp im Tiebreak des fünften Satzes geschlagen geben müssen. Platz drei der Wahl zum "Sportler des Monats" September belegt Triathletin Laura Lindemann. Bei den Weltmeisterschaften, die dieses Jahr aufgrund der Coronakrise nicht als Serie, sondern als ein Rennen in Hamburg ausgetragen wurden, hatte die 24-Jährige, die als Medaillenhoffnung für die Olympischen Spiele in Tokio gilt, die Bronzemedaille gewonnen.

Ergebnis:

1. Johannes Vetter/Leichtathletik: 48,4%

2. Alexander Zverev/Tennis: 27,0%

3. Laura Lindemann/Triathlon: 24,6%

Gewählt wird der "Sportler des Monats" von den rund 4.000 geförderten Athletinnen und Athleten der Deutschen Sporthilfe - unterstützt von der Athletenkommission im DOSB und SPORT1. Präsentiert wird die Wahl zum "Sportler des Monats" vom Nationalen Förderer Allianz.

Quelle: Stiftung Deutsche Sporthilfe (ots)

Videos
Die Verursacher der Corona-Krise sind eindeutig identifiziert
Die Verursacher der Corona-Krise sind eindeutig identifiziert
Symbolbild
Algen ein wahres Lebenseleixier
Termine
Querdenken Demonstration am 12.12.2020 in Frankfurt (Main)
60311 Frankfurt (Main)
12.12.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kabine in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige