Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Josip Simunic verlässt HERTHA BSC auf eigenen Wunsch

Josip Simunic verlässt HERTHA BSC auf eigenen Wunsch

Archivmeldung vom 30.06.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 30.06.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Josip Simunic (31) macht von seiner vertraglich vereinbarten Ausstiegsklausel Gebrauch und verlässt Fußball-Bundesligist HERTHA BSC zum 30. Juni 2009.

Der Innenverteidiger, der am 1. Juli 2000 vom Hamburger SV zum Hauptstadtklub kam, wechselt mit sofortiger Wirkung zum Bundesliga-Konkurrenten TSG 1899 Hoffenheim. Josip Simunic bestritt 230 Bundesligaspiele für HERTHA BSC und den Hamburger SV und schoss dabei drei Tore. "Wir respektieren den ausdrücklichen Wunsch von Joe Simunic, uns zu verlassen", sagt Michael Preetz, Geschäftsführer Sport bei HERTHA BSC. Nach neun Jahren in Berlin und bei HERTHA BSC entschied sich der in Australien geborene kroatische Nationalspieler, künftig in Hoffenheim eine neue Herausforderung anzunehmen. "Wir bedanken uns bei Joe Simunic für die gemeinsame Zeit und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute", so Michael Preetz.

Quelle: HERTHA BSC GmbH & Co. KGaA 

Videos
Lasse Deine Ängste los! Mit dieser Anleitung von Inelia Benz!
Lasse so deine Ängste los! Eine Anleitung von Inelia Benz!
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte achten in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige