Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Randall und Jönsson gewinnen Sprint, Kolb Zwölfte

Randall und Jönsson gewinnen Sprint, Kolb Zwölfte

Archivmeldung vom 09.03.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.03.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Hanna Kolb Bild: DSV
Hanna Kolb Bild: DSV

Kikkan Randall (USA) und Emil Jönsson (SWE) haben die Sprints in Lahti (FIN) gewonnen. Hanna Kolb schaffte es bis ins Halbfinale und wurde Zwölfte. Denise Herrmann schied im Viertelfinale aus.

Herrmann wurde am Ende 14., die beiden deutschen Starterinnen bescherten dem DSV die besten Ergebnisse des Sprint-Wettkampfes. Kathrin Zeller und Nicole Fessel qualifizierten sich nicht für die Ausscheidungsrennen. Bei den Herren schafften es Tim Tscharnke und Tobias Angerer nicht in die Punkteränge. Kikkan Randall und Emil Jönsson sicherten sich mit ihren Siegen in Lahti jeweils die kleine Kristallkugel in der Sprint-Wertung.

Quelle: DSV

Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Das Ende der Pandemie - Der Tag der Freiheit / Lockdown-Großdemo
Berlin
01.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte widert in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen