Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Willingen lohnt sich für die Skisprung-Weltelite

Willingen lohnt sich für die Skisprung-Weltelite

Freigeschaltet am 06.02.2019 um 15:20 durch Thorsten Schmitt
Bild: www.sc-willingen.de
Bild: www.sc-willingen.de

Der Kult-Weltcup auf der Mühlenkopfschanze vom 15. bis 17. Februar mit dem Teamwettbewerb und „Willingen/5“ ist für die weltbesten Skispringer unmittelbar im Vorfeld der Nordischen Ski-WM in Seefeld auch eine lukrative Angelegenheit. Insgesamt gibt es an den drei tollen Tagen 216.428 Euro Preisgeld für die besten „Adler“ zu gewinnen.

Bild: www.sc-willingen.de
Bild: www.sc-willingen.de

Beim in Titisee-Neustadt ausgefallenen und im Waldecker Upland nachgeholten Mannschaftswettbewerb am Freitag werden 62.000 Euro an die drei Teams auf dem Treppchen ausgeschüttet. Bei der anschließenden Qualifikation winken dem Sieger 3.000 Euro. In den beiden Einzelspringen am Samstag und Sonntag teilen sich die jeweils 30 Bestplazierten nicht nur in die Weltcuppunkte, sondern werden auch jeweils 63.214 Euro ausgeschüttet: 88 Euro = 100 Schweizer Franken pro Punkt. Der Gesamtsieger von „Willingen/5“, der Addition der fünf Wertungsdurchgänge, kassiert noch einmal 25.000 Euro zusätzlich.

Oma und Enkelin sagen den „Free Willis“ Dankeschön

Willingen/Kehrenbach. Ein super Dankeschön haben die 19 Jahre alte Maria Vockeroth und ihre 80 Jahre alte Großmutter Ursula aus dem Melsunger Ortsteil Kehrenbach dem Ski-Club Willingen und seinen vielen freiwilligen Helfern, den „Free Willis“, im Vorfeld des diesjährigen Kult-Weltcups vom 15. bis 17. Februar zu kommen lassen . Enkelin und Oma hatten mit einem Modell und einer Reportage über die Mühlenkopfschanze an Dieter Thomas ARD-Wettbewerb in der ARD-Sportschau teilgenommen und haben ihr tolles, kleines Video jetzt den Willingern führ ihren alljährlich großen Einsatz in Sachen Weltcup gewidmet.

„Ich komme mit meinen Freunden schon zum dritten Mal nach Willingen und werde das ganze Wochenende da sein“, freut sich Maria. Nach einer schweren Knieoperation sitzt ihre Oma im Rollstuhl und verfolgt das Spektakel daher zuhause am Fernseher. „Sie ist ein großer Skisprungfan und war früher oft live dabei.“

„Vielen Dank für Eure tolle Arbeit jedes Jahr beim vorbereiten des Weltcups in Willingen. Ihr gebt jedes Jahr alles um den Weltcup perfekt zu machen. Vielen Dank“, schicken die Vockeroths am Ende ihrer kleinen Willingen Reportage mit Ausschnitten der Reportage von Tom Bartels vertont, bei Tageslicht und Flutlicht im kleinen Video zusammengeschnitten, einen schriftlichen Gruß in den Waldecker Weltcup-Ort. Bei dem ARD-Wettbewerb hat das Duo aus Nordhessen nicht gewonnen, in Willingen fliegen ihm allerdings die Herzen zu.

Dieter Thoma hatte am Wochenende am Rande der Übertragungen des Skifliegens in Oberstdorf den Wettbewerb ausgelöst: Unsere Challenge ist zu Ende. Wir hatten Sie aufgefordert, eine Schanze zu bauen. Egal ob klein, ob groß, ob süß oder salzig, ob aus Schnee, aus Knete, Holz, oder ... Gewonnen haben vier Kinder, die eine unglaubliche süße Schanzen-Torte gezaubert haben, heißt es auf der Sportschau-Homepage. . Die Teilnehmer haben gebacken, geleimt, gefrickelt und geknetet. Wir waren von den vielen tollen Schanzen-Einsendungen und Ihrer Fantasie schier begeistert. "Uns ist ein Herz aufgegangen", sagte ARD-Skisprung-Experte Dieter Thoma. Die Entscheidung fiel schwer. Leider konnte nur eine architektonische Meisterleistung gewinnen. And the winner is ... ein Quartett. Pauline, Therese, Helene und Laurenz aus der Nähe von Trier haben mit ihrer zuckersüßen Schanzen-Torte den Sieg abgeräumt. Sie dürfen sich damit über Tickets mit Unterkunft und Anreise für das WM-Springen von der Großschanze in Innsbruck am Samstag, 23. Februar freuen. Herzlichen Glückwunsch! Für Maria und Ursula Vockeroth war die Teilnahme wichtiger als der Sieg. Sie freuen sich schon auf das Teamspringen und „Willingen/5“ demnächst im Waldecker Weltcup-ort und das Echo, das ihr kelienes Dankeschön ausgelöst hat.

Quelle: SC Willingen - Dieter Schütz

FIS Skisprung Weltcup in Willingen vom 15. bis 17. Februar 2019 Mühlenkopfschanze

Anzeige:
Videos
Sendung "ThorsHammer"
ExtremNews startet investigatives Sendeformat
Raumenergieprodukt, das im Video am Ende des Textbeitrages zu sehen ist.
Durchbruch der Freien Energie?
Termine
Ursächliches Regenerations-System
36318 Schwalmtal
09.03.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige