Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport 2. Bundesliga: Duisburg gewinnt überraschend in Köln

2. Bundesliga: Duisburg gewinnt überraschend in Köln

Archivmeldung vom 09.10.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.10.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Logo der Fußball-Bundesliga seit 2010
Logo der Fußball-Bundesliga seit 2010

Zum Abschluss des 9. Spieltags der 2. Bundesliga konnte der MSV Duisburg überraschend mit 2:1 in Köln gewinnen.

Die Rollenverteilung vor der Partie war klar vergeben: Der souveräne Tabellenführer 1. FC Köln empfing den Tabellenletzten aus Duisburg. In der ersten Halbzeit entwickelte sich eine hitzige Partie, in der die Duisburger keineswegs wie ein Tabellenletzter auftraten. In der 9. Spielminute belohnten sich die "Zebras" für ihre starke Anfangsphase: Nach einem unzureichend geklärten Eckstoß traf Souza zur Duisburger Führung. Anschließend wachten die Kölner langsam auf und erzielten in der 35. Minute den Ausgleich. Ex-Nationalspieler Hector drückte die Kugel, ebenfalls nach einem Eckstoß, zum Ausgleich über die Linie. In der von ruppigen Zweikämpfen geprägten zweiten Hälfte schien Köln dem zweiten Treffer näher zu sein. Jedoch agierten die Kölner vor dem Duisburger Tor nicht zwingend genug. Duisburg hingegen konzentrierte sich aufs Kontern und profi tierte in der 73. Spielminute von einem Eigentor. Der Kölner Bader lenkte den Ball unglücklich ins eigene Tor.

Der 1. FC Köln bleibt trotz der Heimniederlage Tabellenführer. Duisburg sprang durch den Auswärtssieg auf den 16. Tabellenplatz.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Raumenergieprodukt, das im Video am Ende des Textbeitrages zu sehen ist.
Durchbruch der Freien Energie?
Bild: ExtremNews
Tyrannosaurus Pharmazeutikus R.I.P.
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige