Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport WM-Qualifikation: Schweiz vergibt 4:1-Führung gegen Island

WM-Qualifikation: Schweiz vergibt 4:1-Führung gegen Island

Archivmeldung vom 07.09.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 07.09.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Logo der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien
Logo der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien

Die Schweizer Nationalmannschaft hat nach einer 4:1-Führung im WM-Qualifikationsspiel gegen Island am Freitagabend den sicher geglaubten Sieg noch aus der Hand gegeben und sich mit 4:4 von den Isländern getrennt.

Vor 26.000 Zuschauern im Stade de Suisse in Bern hatten die Schweizer einen 0:1-Rückstand bis zur 54. Minute in eine 4:1-Führung umgewandelt. Während Sigthorsson zum 2:4 aus Sicht von Island verkürzen konnte, besorgte Gudmundsson, der bereits die zwischenzeitliche 1:0-Führung für Island besorgt hatte, in der 68. Minute den Anschlusstreffer zum 3:4 aus Sicht der Gäste. Gudmundsson war es auch, der in der Nachspielzeit den Schlusspunkt setzte und zum 4:4-Ausgleich treffen konnte.

Mit einem Sieg hätten die Eidgenossen am Dienstag gegen Norwegen die Chance gehabt, sich zwei Runden vor Schluss die WM-Teilnahme im kommenden Jahr in Brasilien zu sichern.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: